29.05.2018 - 10:43

Österreich: Ehemalige EMIL-Ladestationen nun öffentlich

salzburg-carsharing-symbolbild

Die Salzburg AG wandelt die Ladestationen des ehemaligen elektrischen Carsharing-Projekts EMIL in öffentliche Ladestationen um. Sieben EMIL-Lader im österreichischen Bundesland Salzburg sind bereits umgebaut und können ab sofort öffentlich genutzt werden. Eine achte Station befindet sich gerade in der Umrüstung. 

Die Salzburg AG stellte zum Jahresende den Betrieb von EMIL ein, da es nicht ausreichend viele Nutzer für die Elektroautos gab, um den Service profitabel zu betreiben.
salzburg24.at, salzburg-ag.at

— Anzeige —

innogy - Faires Laden für ElektromobilistenFaires Laden für Elektromobilisten: Genau wissen, wie viel man tankt – an der Zapfsäule ist das normal, an der Ladesäule noch immer nicht Standard. innogy bietet seit 2014 uneingeschränkt eichrechtskonforme Ladelösungen an. Über das White-Label-Angebot können nun Energieversorger die eichrechtskonformen Lösungen für den Aufbau und Betrieb der eigenen Ladeinfrastruktur nutzen.
Zum Artikel >>

Stellenanzeigen

Senior-Projektmanager (w/m/d) Elektromobilität

Zum Angebot

Laborleiter Elektrochemie

Zum Angebot

Elektroingenieur für den Qualitätsbereich (m/w/d)

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2018/05/29/oesterreich-ehemalige-emil-ladestationen-nun-oeffentlich/
29.05.2018 10:20