31.05.2018

Pariser Infrastruktur-Spezialist Meridiam übernimmt Allego

allego-symbolbild

Meridiam, ein Investor und Betreiber von Infrastrukturprojekten, kauft den Ladeinfrastruktur-Spezialisten Allego vom niederländischen Netzbetreiber Alliander. Allego soll aber weiterhin unabhängig unter eigener Marke agieren.

Meridiam wolle Allegos Position im eMobility-Markt sichern und ausbauen, heißt es in einer Mitteilung anlässlich der Übernahme. Insbesondere soll das EU-Projekt Mega-E (Metropolitan Greater Areas Electrified) zum Aufbau von 322 Standorten für Ultra-Schnell-Ladestationen gemeinsam vorangetrieben werden.

Den Verkauf von Allego hatte Alliander bereits im Januar angekündigt. Zu jenem Zeitpunkt äußerte der Konzern, dass er Allego angesichts des Hochlaufs der E-Mobilität in den kommenden Jahren mit einer neuen Muttergesellschaft besser aufgestellt sehe. Ins Detail ging Alliander nicht, deutete aber an, dass die Aktivitäten von Allego „weniger gut“ für das eigene „Risikoprofil“ geeignet seien. Hintergrund des Verkaufs ist wohl ein neues Energiegesetz in den Niederlanden, das 2018 in Kraft treten soll. Interesse an einer Übernahme wurde in der Branche vor allem dem Mineralölkonzern Shell unterstellt, der zuletzt mit NewMotion einen Mobility Service Provider geschluckt hatte. Doch weit gefehlt: Das Rennen hat der in Paris ansässige Infrastruktur-Spezialist Meridiam gemacht.

– ANZEIGE –

ZF Friedrichshafen

Meridiam-Manager Julien Touati ist überzeugt, dass sein Unternehmen durch die Expertise in der Entwicklung von Infrastrukturprojekten Allegos führende Marktposition in ganz Europa stärken und ausbauen könne. „Darüber hinaus positioniert sich Meridiam als wichtiger Partner für Kommunen, die sich für eine CO2-arme Zukunft entscheiden.“

„Allego freut sich sehr auf die künftige Partnerschaft mit Meridiam“, ergänzt Allego-Chefin Anja van Niersen, denn beide Unternehmen strebten danach, mittels Elektromobilität das Leben in den Städten emissionsfreier zu machen. „Meridiam wird uns insbesondere dabei helfen, unsere Ladelösungen weiter auszubauen und gleichzeitig die Ladeerfahrung für die Nutzer von Elektroautos in ganz Europa zu verbessern. Unsere Vision ist ein EV-Markt, der den Nutzer in den Mittelpunkt stellt, dabei auch interoperabel ist und auf offene Standards setzt.“
persberichten.deperslijst.com

– ANZEIGE –



Stellenanzeigen

Planer/in Fertigung Technologieentwicklung E-Motoren - Porsche

Zum Angebot

Senior Ingenieur Batterieentwicklung (m/w) - Volocopter GmbH

Zum Angebot

Projektmanager (m/w) Ladeinfrastruktur - Digital Energy Solutions

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2018/05/31/pariser-infrastruktur-spezialist-meridiam-kauft-allego/
31.05.2018 17:04