03.06.2018 - 11:44

Goodbye noise: Mercedes wirft Beatboxer raus

daimler-mercedes-benz-eqc-concept-car-02

Um für sein erstes EQ-Modell zu werben, hat sich Mercedes-Benz Beatboxer Daniel Jovanov aka „Human Car Sound“ ins Auto geholt – nur, um ihn später wieder vor die Tür zu setzen. Warum, zeigt der folgende Werbespot mit dem Titel „Goodbye noise“.

Das Fahrzeug der Wahl für den Clip ist das „Concept EQ“, also die Vorschau auf das elektrische SUV von Mercedes-Benz. Das erste neu entwickelte Serienmodell der Elektro-Submarke EQ wird 2019 auf den Markt kommen und dann die Bezeichnung EQC tragen. In Norwegen kann der Stromer schon bestellt werden.

via mercedes-fans.de

– ANZEIGE –

innogy eMove

Stellenanzeigen

Laborleiter Elektrochemie

Zum Angebot

Sales Representative (m/w/d)

Zum Angebot

Senior Key Account Manager Fleets (m/w/d)

Zum Angebot

2 Kommentare zu “Goodbye noise: Mercedes wirft Beatboxer raus

  1. Gerd

    Schöner Spot. Leider wird er obsolet, wenn die EU-Zwangsgeräusche kommen.

    • Na ich weiss nicht, macht Daimer gerade krampfhaft auf jugendlich und cool?
      Die Zwangsgeräusche sind zwar doof, aber so schlimm ja nun auch wieder nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2018/06/03/goodbye-noise-mercedes-wirft-beatboxer-raus/
03.06.2018 11:33