03.06.2018 - 15:04

NOW-Chef Klaus Bonhoff über Infrastruktur für E-Mobilität

Die NOW GmbH wickelt für die Bundesregierung zahlreiche Förderprogramme ab. Als Geschäftsführer kennt sich Dr.-Ing. Klaus Bonhoff daher mit jeglicher Infrastruktur für Elektromobilität aus. Ob es um Wasserstoff-Tankstellen oder superschnelle Ladestationen geht: Alles geht über den Tisch der NOW.

Grund genug für electrive.net-Chefredakteur Peter Schwierz, um mit Bonhoff mal über die aktuellen Baustellen und Trends zu sprechen. Im Interview auf der Hannover Messe spricht der NOW-Chef von einer „kritischen Phase des Infrastrukturausbaus“. Einerseits müssten für Batterie-elektrische Autos zügig flächendeckend Schnellladestationen mit höheren Leistungen entstehen, andererseits könnte die Infrastruktur an manchen Standorten in ein paar Jahren schon nicht mehr ausreichen. „Wir müssen uns jetzt überlegen: Wie können wir den Hochlauf beschleunigen?“ Ein Standorttool soll helfen, künftige Bedarfe besser zu decken – und weiße Flecken auf der Landkarte zu verhindern. Bei den Wasserstoff-Tankstellen ist die Situation eine andere: Sie entstehen zwar, doch es kommen kaum Autos auf den Markt. Doch Klaus Bonhoff ist überzeugt, „dass die Brennstoffzelle auch im Pkw-Segment ihren Platz finden wird“. Warum sich der NOW-Chef dennoch „mehr unternehmerischen Mut“ in Deutschland wünscht, erfahren Sie im Video.

Weiterführende Links:

> dieses Video auf YouTube (mit der Möglichkeit zum Einbinden)
> alle Videos aus dem electrive.net Studio powered by BridgingIT auf der Hannover Messe 2018

Stellenanzeigen

Vertriebsmanager E-Mobilität (m/w/d) Vertrieb Flottenkunden

Zum Angebot

Service-Techniker Deutschland hypercharger (m/w/d)

Zum Angebot

Projektmanager/Consultant Automotive (m/w/d)

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2018/06/03/now-chef-klaus-bonhoff-ueber-infrastruktur-fuer-e-mobilitaet/
03.06.2018 15:25