28.06.2018 - 22:37

Mark Oswald über Elektromobilität in Pflegediensten

Im Förderprojekt sMobilityCOM erproben Pflegedienste in Thüringen Elektroautos im Hinblick auf ihre Alltagstauglichkeit und Wirtschaftlichkeit. Mark Oswald, Innovationsberater beim Konsortialführer INNOMAN, berichtet bei uns im Interview über die ersten Erfahrungen.

Dabei berichtet Oswald von einem Sinneswandel: Anfangs reagierten manche Schwestern der beteiligten Pflegedienste nämlich mit totaler Verweigerung auf die neuartigen Elektro-Fahrzeuge. Zum Ende hin war die Skepsis jedoch verflogen – und Begeisterung überwog bei den Pflegediensten. Weshalb sich die Projekt-Verantwortlichen aus dem Technologieprogramm “IKT für Elektromobilitöt III” den eigentlichen Forschungsthemen widmen konnten – etwa minimalen Stromkosten, einem prädikativen Lade- und Einsatzmanagement oder dem Erreichen der Wirtschaftlichkeitsschwelle. Spannende Einblicke in das Treiben von sMobilityCOM gibt’s im Video.

– ANZEIGE –

CoperionCoperion Technologie für kontinuierliche Produktion von Batteriemassen. Zuverlässige Technologielösungen, die eine konstant hohe Produktqualität sicherstellen: Die ZSK Extrusionssysteme, die Komponenten und Dosierer von Coperion und Coperion K-Tron sind speziell für toxische sowie schwer zu handhabende Materialien in kontinuierlichen Produktionsprozessen konzipiert.
www.coperion.com

Stellenanzeigen

Produktmanager eMobility (m/w/d)

Zum Angebot

Ingenieur (w/m/d) Projektmanagement Fahrzeugneubeschaffung Stadtbahn

Zum Angebot

Senior Projektmanager (m/w/d) Mobilitätsmanagement

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2018/06/28/mark-oswald-ueber-elektromobilitaet-in-pflegediensten/
28.06.2018 22:04