05.07.2018 - 15:45

Auftragsflaute: OptimumNano setzt mit Fertigung aus

optimumnano-symbolbild

Der chinesische Batteriehersteller OptimumNano stellt laut der japanischen Wirtschaftszeitung “Nikkei” wegen eines starken Auftragsrückgangs seine Produktion für sechs Monate komplett ein. Das Unternehmen beliefert(e) vor allem E-Bus-Hersteller.

Hintergrund der Pause ist angeblich, dass die chinesische Regierung die Subventionen für die Hersteller von Elektrofahrzeugen angesichts des weit verbreiteten Subventionsbetrugs gekürzt hat und OptimumNano nun entsprechend deutlich weniger Aufträge für die Batterien erhält.

Die in Shenzhen ansässige Firma soll ihren Mitarbeitern mitgeteilt haben, dass sie ein halbes Jahr freigestellt werden. “Nikkei” zitiert zudem einen Mitarbeiter, der berichtet, dass die Produktionsanlagen schon seit Anfang des Jahres meistens stillstehen.

Vergangenes Jahr hatte OptimumNano noch Batterien mit einer Gesamtkapazität von 5,5 GWh abgesetzt. Damit rangierte das Unternehmen auf der Liste der absatzstärksten Batterie-Spezialisten dem oben genannten Bericht zufolge hinter CATL, Panasonic und BYD auf Platz vier. 2016, als Akkus für E-Busse in China noch sehr gut liefen, war OptimumNano sogar auf Platz drei gelistet. Zu diesem Zeitpunkt erhielten Hersteller von Elektrobussen noch Subventionen in Höhe von umgerechnet 128.000 Euro pro Bus.
asia.nikkei.com, optimumnanoenergy.com

– ANZEIGE –

Juice J+ pilot

Stellenanzeigen

Junior Business Developer Elektromobilität (m/w/d)

Zum Angebot

Account Manager (w/m/d) für die DACH Region (Remote oder Office München)

Zum Angebot

[Junior] Sales Manager E-Mobility (m/w/d)

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2018/07/05/auftragsflaute-optimumnano-setzt-mit-fertigung-aus/
05.07.2018 15:38