14.08.2018 - 13:30

Henrik Fisker wird Beirat bei Motec Ventures

henrik-fisker

Henrik Fisker wird zum Beirat bei Motec Ventures berufen, einer vom deutschen Automobil- und Mobilitätsberatungsunternehmen e&Co. und der österreichischen Risikokapitalgesellschaft Venionaire Capital ins Leben gerufene Innovationsplattform mit Sitz in Berlin.

Fisker, in der Automobilbranche bekannt als Designer und Unternehmer mit der Ambition, 2020 einen Stromer namens EMotion auf den Markt zu bringen, soll die Geschäftsführer von Motec Ventures laut einer entsprechend lautenden Mitteilung „durch den regelmäßigen Austausch zu technischen und unternehmerischen Themen unterstützen“. Der Fokus der Gruppe liege auf der stärkeren Zusammenarbeit zwischen kleinen und mittleren Unternehmen, globalen OEMs und vielversprechenden neuen Lieferanten, um die Herstellungskosten zu senken und eine intelligentere Skalierung zu ermöglichen, wie es weiter heißt.

Fisker selbst sieht seine Aufgabe als Beirat darin, neue Köpfe und technologische Innovationen in Deutschland, Europa und der Welt aufzuspüren, die dazu beitragen werden, Mobilität auf ein nächstes Level zu heben. Denn: „In Deutschland, der Hochburg der Automobilwirtschaft, gibt es viele Investoren, die vielversprechende neue Lieferanten finden möchten, ohne dafür den großen Teich bis nach Kalifornien überqueren zu müssen.“
automobilwoche.de

– ANZEIGE –



Stellenanzeigen

Vertriebsmitarbeiter eMobility (m/w/d)

Zum Angebot

Technischer Planer eMobilität (m/w/d)

Zum Angebot

Monteur (m/w/d) für Elektromobilität

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2018/08/14/henrik-fisker-wird-beirat-bei-motec-ventures/
14.08.2018 13:30