21.08.2018 - 11:00

Auch Char.gy rüstet Londoner Laternen zu Ladestationen um

chargy-lamppost-charging-station-ladestation-uk-grossbritannien

Nach Ubitricity und seinem Partner Siemens wurde auch Char.gy als einer von vier Herstellern ausgewählt, um bestehende Laternen am Londoner Straßenrand mit Ladepunkten für Elektroautos auszurüsten. 

Insgesamt sollen auf diese Weise bis 2020 ganze 1.150 neue Ladepunkte in den verschiedenen Londoner Bezirken entstehen. Wie viele dieser Lademöglichkeiten am Ende von Char.gy kommen, steht noch nicht fest. Bei den beiden verbleibenden Unternehmen soll es sich um Joju und Swarco handeln.

Die Ladepunkte von Char.gy werden direkt auf die Laternenpfähle montiert. Ladeleistungen von bis zu 7,7 kW sind dabei möglich. Ein spezielles Kabel benötigen die Elektroauto-Fahrer nicht. Es genügt das einfache Typ-2-Kabel. Auch eine RFID-Karte ist nicht notwendig. Der Zugang erfolgt per Smartphone, über welches eine Webseite aufgerufen und der Ladevorgang gestartet bzw. beendet wird. Die Benutzer können zwischen „Pay-as-you-go“ oder einem monatlichen Abonnement wählen.

Der Aufbau der Ladeinfrastruktur an Laternen am Londoner Straßenrand erfolgt im Rahmen des Projekts „Go-ultra Low City“. Die Initiative wird von Transport for London (TfL), London Councils (Zusammenschluss der Bezirke) und Greater London Authority geführt. Insgesamt stehen dafür 3,7 Millionen Pfund zur Verfügung.
renewableenergymagazine.comzap-map.com

– ANZEIGE –

Stellenanzeigen

Produktbetreuer nationale Gebäude- & E-Ladeinfrastruktur (m/w/d)

Zum Angebot

Sales Manager/-in eMobility

Zum Angebot

E-Mobility Project Engineer (DACH)

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2018/08/21/auch-char-gy-ruestet-londoner-laternen-zu-ladestationen-um/
21.08.2018 11:25