25.08.2018 - 16:40

Norwegen: Coca-Cola beschafft 100 Opel Ampera-e

coca-cola-norwegen-opel-ampera-e

Nicht weniger als 100 Opel Ampera-e kann Coca-Cola in Norwegen bald in seiner Flotte begrüßen. Das Unternehmen kündigte den Kauf der Elektroautos jetzt an. Damit einher geht die Installation von 176 Ladestationen an der norwegischen Zentrale. 

Damit gehört Coca-Cola nach eigener Aussage zu einem der ersten Unternehmen in Norwegen, welche große Teile ihrer Flotte elektrifizieren. Die Stromer ersetzen bisher konventionell angetriebene Fahrzeuge. Ein nun veröffentlichtes Video zeigt Impressionen der Übergabe:

electrek.co

– ANZEIGE –

Stellenanzeigen

Area Sales Manager (m/w/d) Nordrhein-Westfalen

Zum Angebot

Sales Executive - DACH Region

Zum Angebot

Produktbetreuer nationale Gebäude- & E-Ladeinfrastruktur (m/w/d)

Zum Angebot

Ein Kommentar zu “Norwegen: Coca-Cola beschafft 100 Opel Ampera-e

  1. klaus

    Ladestationen? da reichen doch einfache Steckdosen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2018/08/25/norwegen-coca-cola-beschafft-100-opel-ampera-e/
25.08.2018 16:34