28.08.2018 - 11:57

E-Busse: GreenPower verdreifacht Fertigungskapazität

greenpower-ev550-electric-bus-elektrobus-usa

Der nordamerikanische Hersteller GreenPower kündigt eine Verdreifachung seiner Produktionskapazitäten für Elektrobusse an. Dazu hat das Unternehmen im kalifornischen Porterville ein Werk mit einer Fläche von mehr als 50.000 Quadratmetern angemietet.

Das Auftragsbuch von GreenPower ist mit aktuell über 120 Bussen – Tendenz steigend – gut gefüllt. „Die zusätzliche Anlage wird uns helfen, unseren Produktionsbedarf zu decken“, sagt GreenPower-Chef Brendan Riley.

Der neue Standort liege in der Nähe einer aktuell noch nicht fertigen Produktionsstätte der Firma, die voraussichtlich 2020 bezugsfertig sein wird. Am 1. Oktober soll das angemietete Werk eröffnet werden und dazu beitragen, das von GreenPower angestrebte Ziel von 25 Bussen pro Monat zum Ende des laufenden Geschäftsjahres zu erreichen. Als Option kann das neue Fertigungs- und Montagezentrum in Porterville auf gut 90.000 Quadratmeter erweitert werden. Der Mietvertrag hat zunächst eine Laufzeit von vier Jahren, kann aber optional um weitere drei Jahre verlängert werden.

GreenPower bietet E-Busse für verschiedene Einsatzzwecke an, darunter sowohl Linien- als auch Schulbusse. Zu den Partnern des Unternehmens gehören u.a. mehrere deutsche Zulieferer wie Siemens, Knorr oder ZF.
globenewswire.com

– ANZEIGE –



Stellenanzeigen

Vertriebsmitarbeiter eMobility (m/w/d)

Zum Angebot

Technischer Planer eMobilität (m/w/d)

Zum Angebot

Monteur (m/w/d) für Elektromobilität

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2018/08/28/e-busse-greenpower-verdreifacht-fertigungskapazitaet/
28.08.2018 11:57