30.08.2018 - 15:47

Neuer Mitsubishi Outlander PHEV startet im September

mitsubishi-outlander-phev-2018

Der bereits im Frühjahr gezeigte Mitsubishi Outlander PHEV startet hierzulande im September bereits ab 37.990 Euro – und damit 2.000 Euro günstiger als bisher. Der überarbeitete Plug-in-Hybridantrieb bietet mehr Leistung und eine höhere Batteriekapazität. 

Seit der Markteinführung 2013 konnte Mitsubishi für den Outlander PHEV über 100.000 Verkäufe in Europa verbuchen. In Deutschland gingen im vergangenen Jahr immerhin 2.200 der rund 9.500 verkauften Outlander als Plug-in-Hybrid weg.

Im kommenden Verkaufsjahr 2019 wollen die Japaner den Verkauf jedoch auf 3.000 Fahrzeuge steigern. „Perspektivisch ist es gut denkbar, dass noch weit mehr als jeder Dritte verkaufte Outlander in Deutschland ein Plug-in-Hybrid sein wird“, hofft Produktmanager Stephan Denzer. Das klingt insofern realistisch, als dass die neue Generation des Outlander nicht mehr als Diesel angeboten wird.

mitsubishi-outlander-phev-showbild

Beim Modelljahr 2019 kommt nun ein 2,4-Liter-Benziner mit einer Leistung von 99 kW zum Einsatz. Die Leistung der E-Maschine an der Hinterachse stieg von 60 auf 70 kW. Der Elektromotor an der Vorderachse leistet weiterhin 60 kW. Beide Elektro-Antriebe ermöglichen den rein elektrischen Vortrieb bis maximal 135 km/h. Ihre elektrische Energie erhalten sie aus einer nun 13,8 kWh großen Batterie. Zuvor brachte es der Speicher auf nur 12 kWh. Nach dem WLTP-Zyklus sollen auf diese Weise bis zu 45 elektrische Kilometer möglich sein. Wer nur innerstädtisch unterwegs ist, soll sogar bis zu 57 Kilometer mit der Kraft aus der Steckdose zurücklegen können.

Schon im Laufe der nächsten Woche will Mitsubishi mit dem Verkauf des Outlander PHEV in Deutschland beginnen. In Japan ist er dagegen längst bestellbar. Die Einstiegsvariante kostet hierzulande mindestens 37.990 Euro. In der Ausstattungslinie Plus beginnt der Outlander bei 44.990 Euro, für die Top-Variante müssen 49.990 Euro auf den Tisch gelegt werden. Vom Preis kann freilich der staatliche Umweltbonus in Höhe von 1.500 Euro abgezogen werden. Mitsubishi selbst legt noch einmal 8.000 Euro obendrauf. Darin inklusive sind fünf Jahre Herstellergarantie und acht Jahre Garantie auf die Batterie bei einer maximalen Laufleistung von 160.000 Kilometern.
motor-talk.dekfz-betrieb.vogel.de

– ANZEIGE –

ELECTRIFIC - fahr smarter, lade grünerDie erste App für Elektrofahrer, mit der die Elektromobilität hält, was sie verspricht: Entwickelt von einem EU Forscherteam zeigt sie an, wo und wann man auf einer Strecke “grün” laden kann – also mit hohem Anteil erneuerbaren Stroms. Über eine Verlosung können 100 Nutzer, die “grün” laden, Gutscheine bekommen.
Hier geht’s zur App >>

Stellenanzeigen

(Junior) Sales Manager im technischen Vertrieb – B2B E-Mobilität (m/w/d)

Zum Angebot

Standort Planer eMobilität (m/w/d)

Zum Angebot

Product Manager eMobility Services (m/w/d)

Zum Angebot

Ein Kommentar zu “Neuer Mitsubishi Outlander PHEV startet im September

  1. Hang

    Leider werden vom Mitsubishi 6500 Euro und vom Bund 1500 bezahlt ( Die 3000 Euro teilen sich der Autohersteller und der Bund, daher je 1500 pro Seite).
    Vor 1 Jahr gab es insgesamt 10000 Ersparnis, jetzt halt noch gute 8500

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2018/08/30/neuer-mitsubishi-outlander-phev-startet-im-september/
30.08.2018 15:47