13.09.2018

Mahle baut Zuliefer-Portfolio für BZ-Nutzfahrzeuge auf

mahle-fuel-cell-truck-brennstoffzellen-lkw-symbolbild

Mahle leistet Vorarbeit für die Entwicklung großserientauglicher Nutzfahrzeuge mit Brennstoffzellenantrieb: Der Zulieferer hat neue Komponenten für den Bereich Thermo- und Luftmanagement sowie Filtration entwickelt, die speziell die Anforderungen von BZ-Fahrzeugen erfüllen.

Zu den nun vorgestellten Teilen gehört ein Filter, der die Zelle schützt, indem Partikel und Schadgase abgeschieden werden. Er ist aus mehreren Schichten aufgebaut, u.a. einem Partikelfilter, einer Molekularschicht und zwei Aktivkohleschichten.

Ebenfalls neu ist ein Verdichter mit speziellem Ölschutz, ein Flachmembranbefeuchter oder ein Brennstoffzellen-Überwachungssystem, das über  Mikroprozessoren Signale aus dem Brennstoffzellen-Stack verarbeiten und Rückmeldung an ein zentrales Steuergerät geben kann.

Alle Komponenten sind darauf ausgerichtet, die Herstellungskosten zu verringern und die Betriebssicherheit zu erhöhen. Das Ziel von Mahle ist es, aus dem derzeitigen Komponentenangebot ein Brennstoffzellen-System-Portfolio mit modularem Ansatz zu machen.
mahle.com




Stellenanzeigen

Software Engineer (m/w/x) - ChargeX

Zum Angebot

Entwicklungsingenieur Elektrotechnik (m/w/d) - Chargery

Zum Angebot

Rolloutmanager (w/m/d) Ladeinfrastruktur Elektromobilität - EnBW AG

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2018/09/13/mahle-baut-zuliefer-portfolio-fuer-bz-nutzfahrzeuge-auf/
13.09.2018 11:35