Schlagwort:

16.07.2019 - 13:31

Mahle bietet 100 Ladepunkte im Firmenparkhaus

Der Zulieferer Mahle hat 100 chargeBIG-Ladepunkte für Elektrofahrzeuge im firmeneigenen Parkhaus in Bad Cannstatt in Betrieb genommen. Das Ladesystem wurde selbst entwickelt und soll die Investitions- sowie Ladekosten so gering wie möglich halten.

Weiterlesen
21.06.2019 - 12:18

Mahle baut Geschäft mit E-Bike-Komponenten aus

Nachdem Mahle im vergangenen Jahr ebikemotion Technologies (heute Mahle Ebikemotion) übernommen hat, baut der Zulieferer sein Geschäft mit Komponenten für E-Fahrräder weiter aus. Mahle bietet konnektive E-Bike-Antriebssysteme mit Naben- und Mittelmotor, Motorsteuerung und Batterie.

Weiterlesen

– ANZEIGE –

EPT

06.06.2019 - 15:32

Baden-Württemberg fördert Parkhaus-Projekte

Das Land Baden-Württemberg fördert mit insgesamt 2,1 Millionen Euro sechs Pilotprojekte zur intelligenten Anbindung von Ladeinfrastruktur in Parkhäusern und Tiefgaragen an das Stromnetz. Die Projekte werden an elf Standorten im Land umgesetzt.

Weiterlesen
17.04.2019 - 15:35

Stuttgart: Mahle-Ladesystem für Flughafen-Parkplätze

Der Stuttgarter Flughafen setzt bei der Elektrifizierung von Mitarbeiter- und Flottenparkplätzen auf das Ladesystem chargeBIG von Zulieferer Mahle. Die Installation von 110 Ladepunkten zusammen mit dem Mahle-Partner eliso mit Ladeleistungen zwischen 2,3 und 7,2 Kilowatt hat bereits begonnen.

Weiterlesen

– ANZEIGE –



13.09.2018 - 11:35

Mahle baut Zuliefer-Portfolio für BZ-Nutzfahrzeuge auf

Mahle leistet Vorarbeit für die Entwicklung großserientauglicher Nutzfahrzeuge mit Brennstoffzellenantrieb: Der Zulieferer hat neue Komponenten für den Bereich Thermo- und Luftmanagement sowie Filtration entwickelt, die speziell die Anforderungen von BZ-Fahrzeugen erfüllen.

Weiterlesen
05.06.2018 - 17:52

Folgen der E-Mobilität für Beschäftigung in Deutschland

Die Elektrifizierung des Antriebs kann zu einem deutlich geringeren Bedarf an Personal im Automobilbau führen, vor allem bei Zulieferern. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie des Fraunhofer IAO, die am Montagabend von Gewerkschaftsbossen der Autoindustrie in Frankfurt vorgestellt wurde – verbunden mit dem Ruf nach einer Batteriezellproduktion in Deutschland.

Weiterlesen
17.12.2017 - 20:09

Otmar Scharrer will Mahle zum eMobility-Zulieferer formen

Kolben, Zylinder und Ventilsteuerungen – das war bisher die Welt von Mahle. Nun muss der Zulieferer aus Stuttgart mit der Zeit gehen und sich auf Batterie, E-Maschine und Leistungselektronik einstellen. Wie das gelingen soll, haben wir mit Dr.-Ing. Otmar Scharrer besprochen.

Weiterlesen
11.10.2017 - 13:27

Thermomanagement: Mahle und Faurecia kooperieren

Die Zulieferer Mahle und Faurecia haben eine Partnerschaft zur Entwicklung innovativer Technologien für das Thermomanagement in Fahrzeug-Innenräumen vereinbart. Als eines der Ziele der Kooperation werden Integrationslösungen für die Klimatisierung in elektrifizierten Fahrzeugen genannt.
automobilwoche.demahle.com

05.08.2017 - 18:17

Mahle zeigt effizienten 48V-Stromer auf der IAA

Der Automobilzulieferer Mahle kündigt für die IAA sein 48-Volt-Konzept MEET (Mahle Efficient Electric Transport) an, das für die urbane E-Mobilität entwickelt wurde und sich durch einen modularen Ansatz auf verschiedenste Plattformen übertragen lassen soll. 

Weiterlesen
15.02.2017 - 09:50

Mahle übernimmt Start-up O-Flexx

Der Automobilzulieferer Mahle steigt mit der Übernahme des Duisburger Start-ups O-Flexx Technologies in das Technologiefeld der Thermoelektrik ein. O-Flexx hat sich auf die Entwicklung thermoelektrischer Elemente spezialisiert, mit denen z.B. das Aufheizen von Innenräumen elektrifizierter Fahrzeuge effizienter als bisher vorgenommen werden kann.
automobil-industrie.vogel.de, automobilwoche.de, mahle.com

30.10.2015 - 09:04

ZF, European Interoperability Centre, Mitsubishi, Mahle.

ZF weitet Japan-Engagement aus: Automobil-Zulieferer ZF gründet im japanischen Yokohama ein Entwicklungszentrum für Elektromobilität. Der Fokus liegt auf Leistungselektronik und elektrischen Antriebssträngen. Kooperationen mit japanischen Autobauern sollen helfen, die ZF-Produkte dort an den dortigen Markt anzupassen.
autogazette.de

An einheitlichen Standards für E-Fahrzeuge und Ladestationen in der EU und den USA arbeitet künftig das gestern im italienischen Ispra eröffnete „European Interoperability Centre for Electric Vehicles and Smart Grids“. Es ist das europäische Pendant zum „EV Interoperability Center“ am Argonne National Laboratory in Chicago (wir berichteten).
greencarcongress.com, ec.europa.eu (Bilder)

— Textanzeige —
banner_laden_von_eFlottenNachhaltige eMobilität beschäftigt auch immer mehr Flottenbetreiber. Dabei sind u.a. auch Herausforderungen zu betrachten wie z.B. das intelligente, gesteuerte Laden oder die Integration der e-Fahrzeuge ins SmartGrid. Dafür relevante Ergebnisse der Spitzenforschung sowie Praxiserfahrungen aus der Anwendung diskutieren wir am 12.11.2015 in Berlin – Kommen Sie dazu: WORKSHOP-Programm & Anmeldung

Mitsubishi enthüllt eX Concept: Mitsubishi zeigt in Tokio sein rein elektrisches Crossover-Konzept eX und nennt Details. Der 45-kWh-Akku sorgt mit je einem 70-kW-Elektromotor pro Achse für eine Systemleistung von 140 kW. Dank seines geringen Gewichts soll der eX 400 km schaffen. Zudem ist die Studie dank Bidirektionalität Vehicle-to-Home-fähig.
greencarcongress.com, insideevs.com (Bilder/Videos)

E-Motoren für wachsenden Zweirad-Markt in Asien: Der Zulieferer Mahle präsentiert auf der Tokyo Motor Show bürstenlose Gleichstrommotoren für elektrische Zweiräder, die sich laut Unternehmensangaben durch sehr geringen Verschleiß und hohe Effizienz auszeichnen.
automobil-produktion.de

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Vortag war die Serienversion des Wasserstoff-Autos Honda Clarity Fuel Cell.
autobild.de

22.07.2014 - 08:17

Volvo & ABB, Mahle, Cubo, Ostfalia Hochschule & VW Nutzfahrzeuge.

Volvo-Bus-Plug-in-HybridSchnelllade-Partnerschaft für E-Busse: ABB und Volvo kooperieren bei der Entwicklung und Vermarktung von Elektro- und Hybridbussen. Im Fokus der Zusammenarbeit steht die Entwicklung von standardisierten Systemen zur Schnellladung an Haltstellen. Das erste gemeinsame Projekt soll 2015 in Luxemburg starten. Wann die deutschen Bushersteller den Trend aufgreifen – unklar.
heise.de, iwr.de

Mehr Power für Mahle-Antrieb: Der bisher 30 kW starke Range-Extender-Motor des Zulieferers soll künftig in zwei weiteren Leistungsstufen angeboten werden. Für Fahrzeuge, die schwerer als 1,6 Tonnen sind, plant Mahle auch Reichweitenverlängerer mit 40 und 50 kW.
springerprofessional.de

E-Dreirad powered by Opel: Studenten der Hochschule Rhein-Main haben ein dreirädriges Fahrzeug mit E-Motor für die „letzte Meile“ entwickelt, das sich zusammenklappen und wie ein Koffer ziehen lässt. Bei der Fertigung des „Cubo“ wurden die Studenten von Opel unterstützt.
main-spitze.de

Neues Studienangebot: Die Ostfalia Hochschule kooperiert mit VW Nutzfahrzeuge für einen dualen Studiengang. Er kombiniert das Studium der Elektro- und Informationstechnik an der Hochschule mit der Ausbildung zum Elektroniker für Automatisierungstechnik bei der VW-Akademie Hannover.
springerprofessional.de, ostfalia.de

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Montag war unser Rückspiegel über einen E-Offroader mit sexy Kurven.
offroadxtreme.com

09.10.2012 - 05:58

Toyota, Infiniti, Rose, Jülich, Mahle, M+W Group, Sixt.

– Marken + Namen –

Toyota plant Akku-Produktion in Europa: Ein solches Werk könnte notwendig werden, um die langen Lieferzeiten der Hybridmodelle für Kunden in Europa zu senken, so Toyota-Deutschlandchef Toshiaki Yasuda. Bisher produziert der Konzern zusammen mit Panasonic in Asien rund 1 Mio Batterien pro Jahr.
spiegel.de, automobil-produktion.de

Infiniti FX bald als Hybrid: Die neue Version des SUV soll 2013/2014 auf den Markt kommen und dann auch als Hybrid erhältlich sein, so Geschäftsführer Francois Bacon kürzlich in einem Interview.
technologicvehicles.com

Umweltnutzen von E-Autos unklar? Laut einer Studie der norwegischen Universität für Wissenschaft und Technik sparen Stromer zwar bei steigender Laufleistung mächtig CO2 gegenüber dem Verbrenner ein. Giftige Herstellungsprozesse bei Batterien und Motoren könnten aber andere Schäden verursachen.
greencarcongress.com, thegreencarwebsite.co.uk, onlinelibrary.wiley.com (Infos zur Studie)

— Textanzeige —
Konzepte für die Mobilität von morgen stehen im Fokus des Fachforums new mobility vom 22. bis 24.10.2012 im Congress Center Leipzig. Mobilitäts- und Verkehrskonzepte, Lösungsansätze für die Energiebewirtschaftung der Infrastruktur sowie Möglichkeiten der Informations- und Kommunikationstechnologie bestimmen die Agenda.
www.new-mobility-leipzig.de

Neues E-Bike von Rose: Für die Saison 2013 präsentiert der Radhersteller ein Trekking-Bike, das mit dem 400-Wattstunden-Akku von Bosch ausgestattet ist. Xtra Watt 500 wird ab 2.599 Euro zu haben sein.
elektrobike-online.com

Individuelle E-Bikes aus Holland: Das niederländische Startup Spiked Cycles entwickelt Pedelecs, die online zusammengestellt und gestaltet werden können. Nur E-Motor, Batterie und Gabel gehören zur Grundausstattung. Das erste Modell RAW 7005 Racer gibt’s ab 1.995 Euro vorerst nur in Holland.
technologicvehicles.com

Porsche 918 Spyder im Fahrbericht: Georg Kacher hat den Hybrid-Sportwagen als „ganz großes Auto-Erlebnis“ mit perfektem Zusammenspiel der elektrischen und mechanischen Kräfte empfunden.
sueddeutsche.de

– Zahl des Tages –

Stattliche 90.000 Kilometer hatte ein E-Auto auf dem Tacho, das kürzlich zur Prüfung bei der Dekra vorgestellt wurde. Bei dem 15 Jahre alten Citroën Saxo von Heiko Weidling aus Reutlingen wurden vor zwei Jahren die Original-Akkus ausgetauscht. Ansonsten surrt der Stromer ohne Probleme vor sich hin.
auto-medienportal.net, emobileticker.de

– Forschung + Technologie –

Batterie-Forschung in Jülich: Im dortigen Forschungszentrum sollen am neuen Institutsbereich „Grundlagen der Elektrochemie“ unter der Leitung von Rüdiger-A. Eichel Silizium-Luft-Batterien bis zur Marktreife entwickelt werden. Deren Energiedichte ist fünfmal höher als die bisheriger Lithium-Akkus.
atzonline.de

Details zum SLS AMG Electric Drive: Vier E-Motoren mit 552 kW Gesamtleistung sorgen für 1000 Nm maximales Drehmoment. Die flüssigkeitsgekühlte Hochvoltbatterie mit 60 kWh besteht aus 12 Modulen mit je 72 Lithium-Ionen-Zellen. Für den E-Flitzer wurde übrigens auch ein spezielles Soundbild produziert.
atzonline.de

Ankommen und Auftanken - bei Radisson Blu

Range-Extender-Antrieb von Mahle wurde wie geplant in einem Prototypen umgesetzt: Der Zulieferer kombiniert einen kompakten Zweizylinder-Reihenmotor (mit integriertem Generator) mit einer 18 kWh großen Batterie, einem E-Motor für den Antrieb und einem automatisierten Zweiganggetriebe.
heise.de

Fertigungsverfahren für Lithium-Ionen-Batterien wollen das Karlsruher Institut für Technologie (KIT) und die M+W Group aus Stuttgart verbessern, um die Preise in der Produktion massiv zu senken. Dazu soll u.a. das Gesamtenergiesystem von Zell- und Batteriefabriken optimiert werden.
idw-online.de

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Montag war der womöglich vorgezogene Start des Golf 7 Plug-in-Hybrid.
wiwo.de

– Zitat des Tages –

„Entwickelt sich die Nachfrage weiter so, müssen wir die Batterien auch in Europa produzieren.“

Mit diesen Worten begründet Toshiaki Yasuda, Präsident von Toyota Deutschland, heute im „Handelsblatt“ seine Pläne.
„Handelsblatt“ vom 09.10.2012, Seite 18

– Flotten + Vertrieb –

Kandi liefert erste Stromer aus: Das im Juli geschlossene Abkommen zwischen dem chinesischen Autohersteller und der Stadt Hangzhou sieht eine Lieferung von 20.000 E-Autos vor. Die Auslieferung der ersten 5.000 Fahrzeuge hat nun begonnen. Der Preis liegt bei 6.300 Dollar, allerdings ohne Batterie.
green.autoblog.com

Elektro-Smart bei Sixt Leasing: Im Rahmen des Elektromobilitätspakets E.ON eMobil gibt’s den kleinen Stromer mit Ladestation und Ökostrom-Vertrag schon ab einer monatlichen Leasingrate von 249 Euro.
e-mobility-21.de

E-Fahrradmitnahme im ÖPNV erhitzt weiter die Gemüter: Der Landesarbeitskreis Nahverkehr NRW will nun klären, ob E-Bikes aufgrund ihrer womöglich gefährlichen Akkus im ÖPNV verboten werden.
ksta.de

Gebrauchte Pedelecs will die Zweirad-Einkaufs-Genossenschaft (ZEG) künftig im Internet verkaufen und bietet unter e-bike.com eine entsprechende Börse an – als eine Art Ebay für E-Bikes.
elektrobike-online.com, ebike-news.de

– Jobmarkt –

– Stellenanzeige –
Ingenieure im Bereich Systemdesign und Entwicklung Elektrischer Antriebsstränge: Sie wollen als Ingenieur die Zukunft aktiv mitgestalten? Begleiten Sie BMW Peugeot Citroën Electrification auf seinem Weg zum führenden Akteur im Bereich der Elektrifizierung von Antriebssystemen. Wir bieten spannende Jobperspektiven für Schrittmacher im Entwicklungs- und Produktionsbereich.
www.bpc-electrification.com/careers


Sie suchen Fachkräfte im Bereich Elektromobilität? Ihre Stellenanzeige erscheint 2 mal (Dienstag & Donnerstag) im Newsletter und 30 Tage auf der Webseite. Jetzt testen und sparen!

– Rückspiegel –

Das flachste E-Auto der Welt haben Schüler und Lehrer an einer japanischen Schule gebaut und sind damit im Guiness Buch der Rekorde gelandet. Nur 42,5 cm hoch ist die Elektro-Flunder. Der knallgelbe Anstrich ist bewusst gewählt: Ohne ihn wäre der E-Zwerg im Straßenverkehr kaum wahrzunehmen.
welt.de, autoblog.com (mit Video)

18.08.2011 - 07:26

Cadillac ELR, Mitsubishi, Ener1, Wasserstoff, Mennekes.

– Marken + Namen –

Cadillac ELR wird der nächste Volt: Nun ist es raus – General Motors baut das nächste reichweitenverlängerte Elektroauto. Der Cadillac ELR basiert auf der Studie Converj Concept, die GM bereits 2009 präsentiert hat. Das Luxus-Coupé nutzt Antrieb und Plattform des Chevy Volt. Infos zum genauen Produktionsstart und zum Preis des Plug-in-Hybriden gibt es allerdings noch nicht.
techcrunch.com, autoweek.com, gigaom.com

Mitsubishi Concept PX-MiEV: Die SUV-Studie hat zwar schon zwei Jahre auf dem Buckel, doch ihr Antriebskonzept ist Mitsubishi durchaus eine Präsentation bei der IAA wert. Der Plug-in-Hybride aus Japan kombiniert zwei E-Motoren vorn und hinten mit einem Differenzialmotor an der Hinterachse.
autobild.de, focus.de

Ener1 gerät ins Straucheln: Der US-Batteriehersteller Ener1 leidet stärker unter dem gescheiterten Investment in den norwegischen E-Auto-Bauer Think als gedacht. Die Firma will ihre Abschlüsse für 2010 sowie fürs erste Quartal 2011 nach unten korrigieren. Zudem ist Ener1s Liquidität derzeit akut in Gefahr.
ft.com via green.autoblog.com

Nissan und Mitsubishi wollen an einen gemeinsamen Standard für die Rückspeisung von Strom aus Auto-Akkus in Wohnhäuser entwickeln. Beide Hersteller haben bislang an eigenen Lösungen gearbeitet.
green.autoblog.com, yomiuri.co.jp

Portland rechnet mit 10% E-Autos: 2020 könnte einer von zehn Neuwagen in der US-Metropolregion Portland ein E-Auto sein, glaubt Jim Piro, Chef des Stromversorgers Portland General Electric. Das wären in Summe 170.000 Stromer, weshalb Piro bis dahin 50 Megawatt mehr Kapazität bereitstellen will.
greencarreports.com

Mission Motors sammelt 9 Mio Dollar ein: Der US-Hersteller von Elektro-Motorrädern will mit dem Investment seinen strategischen Kurswechsel beflügeln und verstärkt Komponenten wie Akkus und Software für Elektroautos herstellen, um sich als Zulieferer zu positionieren.
greentechmedia.com

– Zahl des Tages –

Stolze 432 Mio Dollar werden Energieversorger und Hersteller von Ladetechnik im Zeitraum von 2011 bis 2015 in die Sicherheit der Ladenetzwerke investieren müssen, glaubt Pike Research. Insbesondere die Zahlungsabwicklung und die Bordsysteme der Fahrzeuge müssten vor Hacker-Angriffen geschützt werden.
infosecurity-us.com

– Forschung + Technologie –

Revolution bei der Wasserstoff-Speicherung? Forscher der Oxford University wollen binnen fünf Jahren eine Technik etablieren, die es erlaubt, mit Wasserstoff genauso umzugehen wie mit Benzin. Dabei würde das Gas dicht in kleine Perlen gepackt werden und könnte dann bei normaler Temperatur wie eine Flüssigkeit getankt werden.
produktion.de

Zulieferer wollen mit Range Extendern punkten: Kolbenschmidt Pierburg (KSPG) und Mahle stellen bei der IAA beachtenswerte Range-Extender-Studien vor. KSPG setzt dabei auf ein 30-kW-Aggregat in V-Form, Mahle dagegen auf einen leichten Zweizylinder in Reihenbauweise.
automobil-industrie.vogel.de

— Textanzeige —
Summer Special INTERNATIONAL – weltweit kommunizieren: Mit den Verbreitungsdiensten der dpa-Tochter news aktuell haben Sie den direkten Zugang zu Märkten und Medien rund um den Globus. Nutzen Sie jetzt unser internationales Summer Special. Sie sparen 15 Prozent bei kombinierter Verbreitung von Text und Bild – an internationale Medien und im Web. Mehr zu ots.International erfahren Sie auch in unserem Video.

Energieautarker Wohnwagen: Der Hersteller Knaus Tabbert hat eine neue Plattform für Wohnwagen entwickelt, die während der Fahrt über zwei Generatoren die Rotationsenergie der Räder in Strom umwandelt und diesen für die spätere Nutzung in zwei Gel-Batterien speichert. Da bleibt das Bier auch in der Pampa kalt.
spiegel.de

Mennekes zeigt neuen Kombi-Stecker bei der IAA: Der neue Anschluss in Typ 2-Steckergeometrie erlaubt sowohl das AC-Laden bis 22 kW als auch das DC-Laden bis 35 kW. Zudem präsentiert Mennekes Ladestationen mit automatischem Ladekabelaufroller und roamingfähiger Handy-Autorisierung.
automobil-industrie.vogel.de

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Mittwoch war unser Rückspiegel über den Campingbus Volkswagen T1 als Lego-Bausatz.
auto-medienportal.net

– Zitate des Tages –

„Ich glaube, viele in der Industrie unterschätzen derzeit noch das Tempo des Umbruchs. Je mehr der Trend in Richtung Elektromobilität geht, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass auch Branchenfremde ins Autogeschäft einsteigen.“

BMW-Vorstandschef Norbert Reithofer fürchtet offenbar einen Neuling ganz besonders, mag ihn aber nicht näher benennen. Es sei zumindest kein Elektronikkonzern, so Reithofer.
capital.de

„Das Umsatzpotenzial, das wir in einem Elektrofahrzeug haben, ist deutlich höher als in einem Auto mit Verbrennungsmotor. Deshalb macht uns der Strukturwechsel keine schlaflosen Nächte.“

Bernd Bohr, Chef der Automobilsparte von Bosch, will mit E-Komponenten noch vor 2020 Gewinne einfahren.
automobil-produktion.de

– Marketing + Vertrieb –

Aral-Umfrage macht sinkendes Interesse an E-Autos aus: Bei der Studie „Trends beim Autokauf 2011“ konnten sich nur 28 Prozent der Befragten vorstellen, ein Elektroauto zu kaufen – vor zwei Jahren waren es noch 36 Prozent. Eine Entwicklung, die den Tankstellen-Betreiber sicher nicht ärgern wird.
stern.de, aral.de

17,23 Mio E-Autos bis 2025: Eine Prognose des japanischen Marktforschers Fuji Keizai geht davon aus, das bis 2025 weltweit bis zu 17,23 Mio E-Autos verkauft werden könnten, davon 11,48 Mio Plug-in-Hybride und 5,75 Mio rein batteriebetriebene Stromer.
cars21.com

Hamburger Hochbahn nutzt Wasserstoffbusse: Vier nagelneue Mercedes-Benz Citaro FuelCELL-Hybridbusse hat die Hamburger Hochbahn angeschafft. Die Busse fahren künftig im normalen Linienbetrieb, verbrauchen 10 kg Wasserstoff pro 100 Kilometer und können Bremsenergie speichern.
omnibusrevue.de, cleanenergypartnership.de, sauberbus.de

Verbraucher weiter ahnungslos: Viele Konsumenten fühlen sich in Sachen Öko-Autos wenig bis schlecht informiert, ergibt eine Befragung der Unternehmensberatung 2hm & Associates und des Marktforschers Research Now. Vor allem junge Frauen sind beim Thema alternative Antriebe nicht fit.
horizont.net

– Rückspiegel –

Pinkelpause mit Überlänge: Satte zwei Stunden mussten die Passagiere einer Air-France-Maschine zusätzlich auf ihren Start warten, weil Gérard Depardieu seine Blase nicht im Griff hat. Der Schauspieler pinkelte in den Gang, als ihm kurz vor dem Start der Zugang zur Toilette verweigert wurde. Der Flieger kehrte um und wurde gereinigt. Die anderen Fluggäste nahmen die zuschlagfreie Verlängerung gelassen.
spiegel.de

+ + +
„electrive today“ ist der Info-Dienst für Entscheider aus der Welt der Elektromobilität. Der Newsletter erscheint immer werktags gegen 8 Uhr pünktlich zum Frühstückskaffee im Büro. Für ein kostenloses E-Mail-Abo senden Sie eine Mail an abo@electrive.net oder besuchen Sie uns unter www.electrive.net.
+ + +

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2019/07/23/mahle-neues-thermo-system-soll-reichweitenverlust-im-winter-verringern/
23.07.2019 12:20