14.09.2018

Hurrikan: Tesla schafft Gratis-Zugang zu Supercharger

tesla-supercharger-002

Um seinen von Hurrikan Florence betroffenen Kunden die Flucht aus den evakuierten Gebieten zu erleichtern, macht Tesla für diese temporär das Supercharging kostenfrei und hebt ggf. die Software-Limitierung der Batteriekapazität auf. Ähnliches hatte Tesla schon letztes Jahr bei Hurrikan Irma gemacht und verspricht dies auch für die Zukunft.
electrek.co, autoblog.com, insideevs.com, twitter.com




Stellenanzeigen

Software Engineer (m/w/x) - ChargeX

Zum Angebot

Entwicklungsingenieur Elektrotechnik (m/w/d) - Chargery

Zum Angebot

Rolloutmanager (w/m/d) Ladeinfrastruktur Elektromobilität - EnBW AG

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Ein Kommentar zu “Hurrikan: Tesla schafft Gratis-Zugang zu Supercharger

  1. Es gibt bereits die ersten Pressemeldungen, was auch zu erwarten war, dass wieder alles scheiße ist, weil wenn der Strom ausfällt kann man sich ja nicht 20 Minuten hinstellen und laden. Ich möchte die Verbrenner Fraktion sehen, die ohne Strom tanken kann…

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2018/09/14/hurrikan-tesla-schafft-gratis-zugang-zu-supercharger/
14.09.2018 11:03