25.10.2018 - 10:18

WM Motor könnte weitere 288 Mio Dollar einsammeln

wm-motor-weltmeister-ex5-elektroauto-electric-car-china-02

Das chinesische Elektroauto-Startup WM Motor könnte nach Informationen von „Reuters“ in einer neuen Finanzierungsrunde mindestens 2 Milliarden Yuan (288 Millionen Dollar) zur Finanzierung seines Wachstums einsammeln. 

Zu den Geldgebern gehören die chinesischen Technologie-Giganten Baidu und Tencent sowie Sequoia Capital China und die staatlich unterstützte Investmentgesellschaft China Chengtong Fund. Allein Baidu wolle etwa 1 Mrd Yuan in WM Motor investieren, heißt es.

Das frische Kapital soll in erster Linie in den Aufbau von Produktionsstätten sowie in die Forschung und Entwicklung fließen.

Erst vor einem Monat gab es Neuigkeiten von WM Motor: Der chinesische Hersteller hat sich auf eine vertragliche Zusammenarbeit mit BorgWarner verständigt. Die Rede ist von einer vorerst auf drei Jahre angelegten Kooperation. BorgWarner bringt in die Partnerschaft eine Reihe elektrischer Antriebstechnologien und Anwendungssysteme ein, einschließlich des elektrischen Antriebsmoduls eDM, das u.a. im ersten rein elektrischen SUV EX5 von WM Motor verbaut werden soll.
reuters.com

– ANZEIGE –

Coperion BatteriemassenCoperion Technologie für kontinuierliche Produktion von Batteriemassen: Zuverlässige Technologielösungen, die eine konstant hohe Produktqualität sicherstellen: Die ZSK Extrusionssysteme von Coperion und Dosierer von Coperion K-Tron sind speziell für toxische sowie schwer zu handhabende Materialien in kontinuierlichen Produktionsprozessen konzipiert. www.coperion.com/batteriemassen

Stellenanzeigen

Senior Produktmanager (m/w/d) - Bereich Ladelösungen

Zum Angebot

Leitung Technik Elektromobilität (m/w/d)

Zum Angebot

Key Account Manager (m/w/d) Elektromobilität

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2018/10/25/wm-motor-koennte-weitere-288-mio-dollar-einsammeln/
25.10.2018 10:57