02.11.2018 - 11:35

Startup Twaice liefert Prognosen über Akku-Zustand

Das Münchner Startup Twaice Technologies hat eine Software entwickelt, mit der es möglich sein soll, durch einen sogenannten digitalen Zwilling des Akkus den Gesamtzustand von Lithium-Ionen-Batterien in Elektrofahrzeugen in Echtzeit präzise zu analysieren und ihre Lebensdauer vorherzusagen. 

Zudem könne durch die Optimierung technischer Parameter eine erhebliche Lebensdauerverlängerung der Batterien erreicht werden. Kurz nach Ausgründung aus der TU München konnte Twaice kürzlich in einer Finanzierungsrunde 1,2 Millionen Euro generieren.
handelsblatt.com, twaice.com

– ANZEIGE –

Einheitliche Bezahlsysteme an Ladestationen: Keine Lust auf zusätzliche Registrierungen, jede Menge Apps und versteckte Gebühren? Wir auch nicht! Eichrechtskonforme Ladelösungen von wallbe machen es einfach. Giro- oder Kreditkarte vorhalten und laden. So macht e-mobility erst richtig Sinn.
Mehr erfahren >>

Stellenanzeigen

Leiter (w/m/d) Standortakquise Ladeinfrastruktur

Zum Angebot

Senior Projektmanager Ladelösungen (m/w/d)

Zum Angebot

Product Manager Home Charging (Hardware) (M/F/D)

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2018/11/02/startup-twaice-liefert-prognosen-ueber-akku-zustand/
02.11.2018 11:06