03.12.2018

Tesla muss für Model 3-Basisvariante günstiger fertigen

tesla-model-3-02

Tesla hat sein jüngst angekündigtes Ziel erreicht, 1.000 Model 3 am Tag zu produzieren. Dies hat Elon Musk in einer E-Mail an seine Mitarbeiter mitgeteilt. Das nächste Ziel sei nun, diese Produktionsrate konstant zu halten und dann die Kosten weiter zu senken.

Was die Kostensenkungen betrifft, muss offenbar vor allem mit Blick auf das ausstehende Basismodell des Model 3 für 35.000 Dollar noch etwas passieren: Musk erklärt, dass die Kosten für die Basisvariante derzeit bei rund 38.000 Dollar liegen und dass auch Einsparungen im Cent-Bereich bei einzelnen Teilen insgesamt dazu beitragen könnten, das Preisziel zu erreichen. Als Beispiele nennt er etwa eine bessere Packungsdichte oder die Umstellung des Prozessablaufs auf weniger Staplerbewegungen. Kürzlich hatte der Tesla-Chef angedeutet, dass das Basismodell in „wahrscheinlich weniger als sechs Monaten“ auf den Markt kommen könnte.

Die Produktionsrate von 1.000 Fahrzeugen pro Tag bzw. 7.000 Fahrzeugen pro Woche streben die Kalifornier schon länger an. Mitte November hatte Musk ebenfalls in einer Botschaft an die Mitarbeiter das Ziel ausgegeben, diese Marke bis Ende November zu erreichen. Das ist nun offenbar gelungen.
electrek.co

– ANZEIGE –

Mennekes Eichrecht

Stellenanzeigen

B2B Sales Manager / Sales Specialist (m/w) - eeMobility

Zum Angebot

Software Projektmanager eMobility (m/w/d) - ABL

Zum Angebot

Produktentwickler (m/w) - KEBA

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2018/12/03/tesla-muss-fuer-model-3-basisvariante-guenstiger-fertigen/
03.12.2018 09:41