04.02.2019 - 11:57

Nissan baut NV200 künftig nur noch als Elektro-Version

nissan-e-nv200-teneriffa-01

Nissan wird den NV200 künftig nur noch mit Elektroantrieb anbieten. Wie der Hersteller mitteilt, wird die Produktion der Diesel-Variante im Sommer dieses Jahres auslaufen. Das Modell wird dann ausschließlich als Elektro-Version e-NV200 weitergeführt. 

Die Japaner hatten die Produktion des e-NV200, der seit 2014 exklusiv in Barcelona gefertigt wird, wegen der erhöhten Nachfrage im vergangenen Jahr um 50 Prozent auf 6.000 Einheiten gesteigert. Hintergrund des Abschieds vom Verbrennungsmotor bei dem Modell ist der Trend hin zu emissionsfreier Mobilität in immer mehr Städten und Regionen. Die Redaktion von electrive.net konnte sich erst kürzlich im Rahmen einer Erprobung in Berlin von den Stärken des E-Transporters überzeugen. Der Nissan e-NV200 ist dabei einerseits kompakt genug für den Einsatz in der City und dank seiner Höhe andererseits auch ein kleines Raumwunder. Sowohl in der Ausführung als Siebensitzer-Großraumvan für die Patchworkfamlie als auch in der Transporter-Version weiß der Stromer zu überzeugen.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Wir testen im frostigen Berlin derzeit diesen praktischen Elektro-Lastesel. 😉 #nissanenv200 #eMobility #Elektroauto @nissaneurope

Ein Beitrag geteilt von electrive (@electrive) am

„Die gestiegene Nachfrage nach dem e-NV200 spiegelt diesen Trend wider“, sagt Ken Ramirez, Senior Vice President für Vertrieb und Marketing bei Nissan Europe. Um der steigenden Nachfrage gerecht zu werden, hat Nissan kürzlich begonnen, die Batterieproduktion für den 40 kWh großen Akku im spanischen Werk zu erweitern.

Eine völlige Abkehr Nissans vom Selbstzünder im Nutzfahrzeugbereich bedeutet dies allerdings nicht. Denn zur Wahrheit gehört auch, dass Nissan ab Mitte dieses Jahres mit dem NV250 einen Transporter auf Kangoo-Basis mit Dieselmotor auf den Markt bringen will. Hierzu investieren die Japaner rund 450 Millionen Euro in das Maubeuge-Werk von Renault im Nordosten Frankreichs. Zwar gibt es den Kangoo auch als Elektro-Version. Derzeit gibt es allerdings keine Hinweise darauf, dass der auf dem Kangoo basierende NV250 zusätzlich zur Diesel- auch als Elektro-Variante angeboten werden könnte.
nissannews.com

– ANZEIGE –



Stellenanzeigen

Elektromeister / -techniker (m/w) - eeMobility

Zum Angebot

Ingenieur/in für die Batteriemodellierung- und analyse (m/w) - TWAICE

Zum Angebot

Salesmanager Elektromobilität (w/m/d) - GETEC Mobility Solutions

Zum Angebot

2 Kommentare zu “Nissan baut NV200 künftig nur noch als Elektro-Version

  1. Ralf

    Gilt der Abschied vom Diesel auch für die PKW-Variante Evalia?
    Wäre wirklich schade um diese günstige Alternative zu Hochdachkombies wie Caddy, Tourneo Connect, oder Combo.
    Und die Firma Zooom, die sich dem Campingausbau des NV200 verschrieben hat, wird daran möglicherweise zu Grunde gehen.

    • Daniel Bönnighausen

      Hi Ralf,

      so wie es aussieht ja. Nissan hat nicht explizit nur von der Transporter-Variante gesprochen. Womit offensichtlich auch die Pkw-Variante als Diesel nicht mehr bauen wird. Dafür kommt wie geschrieben der NV250.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2019/02/04/nissan-baut-nv200-kuenftig-nur-noch-als-elektro-version/
04.02.2019 11:57