11.03.2019 - 14:15

Erster Auftrag: Alstom liefert Aptis-Flotte nach Straßburg

alstom-aptis-electric-bus-elektrobus-strasbourg-strassburg

Alstom verzeichnet den ersten Auftrag für seinen vollelektrischen Bus Aptis im Straßenbahn-Design. Die Straßburger Verkehrsgesellschaft CTS hat zwölf Exemplare bestellt. Die 12-Meter-Busse verfügen über drei Türen und sollen über Nacht im Depot geladen werden.

Der Aptis orientiert sich am Aufbau von Straßenbahnen. Er zeichnet sich durch nur vier lenkbare Räder aus, die im langgestreckten Mittelteil einen niedrigen, ebenen Boden ermöglichen. Außerdem bietet das Modell laut Alstom 25 Prozent mehr Fensterfläche als herkömmliche Busse.

Die auf NMC-Chemie basierenden Lithium-Ionen-Batterien liefert Forsee Power zu. Sowohl bei der Ladegeschwindigkeit als auch bei der Anzahl der Module sollen ÖPNV-Betreiber die Auswahl haben. Stand Sommer 2018 kann der Aptis je nach Batteriepack-Konfiguration zwischen 150 und mehr als 250 km zurücklegen, wobei Alstom die Batterien an ÖPNV-Betreiber vermieten will, um die finanzielle Belastung für Kunden beim Kauf der Elektrobusse abzufedern.

Über die zwölf Exemplare für Straßburg ist nur bekannt, dass sie für die nächtliche Ladung im Depot ausgelegt sind. Alstom gibt aber explizit an, bei Bedarf auch die Voraussetzungen für Bodenaufladung oder OppCharge via eines invertierten Stromabnehmers zu schaffen.

Seit der Vorstellung des Prototyps im März 2017 haben laut Alstom vier Testfahrzeuge des Aptis mehr als 40.000 Kilometer unter realen Betriebsbedingungen zurückgelegt. Das Modell hat 2017 übrigens den Innovationspreis auf der Messe Busworld gewonnen. Im Januar 2019 erhielt das Modell auch das offizielle Zertifikat, dass beim Bau des E-Busses mehr als 60 Prozent der Wertschöpfung in Frankreich generiert wird.
sustainable-bus.com, alstom.com

— Anzeige —

innogy - Faires Laden für ElektromobilistenFaires Laden für Elektromobilisten: Genau wissen, wie viel man tankt – an der Zapfsäule ist das normal, an der Ladesäule noch immer nicht Standard. innogy bietet seit 2014 uneingeschränkt eichrechtskonforme Ladelösungen an. Über das White-Label-Angebot können nun Energieversorger die eichrechtskonformen Lösungen für den Aufbau und Betrieb der eigenen Ladeinfrastruktur nutzen.
Zum Artikel >>

Stellenanzeigen

Vertriebsmanager (m/w/d) E-Mobilität für Norddeutschland

Zum Angebot

B2B Sales Manager / Sales Specialist (m/w)

Zum Angebot

Elektroingenieur für den Qualitätsbereich (m/w/d)

Zum Angebot

Ein Kommentar zu “Erster Auftrag: Alstom liefert Aptis-Flotte nach Straßburg

  1. notting

    Hm, wo war die News als die CTS elektr. ÖPNV nach Deutschland gebracht hat?! (in Form einer Straßenbahn nach Kehl – auf der normalen Schienenstrecke wird obwohl komplett elektrifiziert und da auch Fernzüge fahren ÖPNV-techn. nur mit Diesel gefahren – und ich bin mir sicher, dass die E-Busse nicht in Kehl fahren werden, da die CTS da nur Straßenbahn fährt…)

    Verstehe nicht, warum bei E-Bussen auch bei Konkurrenz-Webseiten dieser Webseite so viel Wirbel gemacht wird und bei E-Straßenbahnen nicht, selbst wenn mal wieder eine grenzüberschreitende Verbindung eröffnet wird…

    notting

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2019/03/11/erster-auftrag-alstom-liefert-aptis-flotte-nach-strassburg/
11.03.2019 14:02