27.03.2019 - 15:32

Harbour Air plant Elektrifizierung seiner Wasserflugzeuge

harbour-air-water-aircraft-wasser-flugzeug-symbolbild

Die auf E-Antriebe für Flugzeuge spezialisierte Firma MagniX und Nordamerikas größte Wasserfluggesellschaft Harbour Air kooperieren, um sukzessive alle 42 Wasserflugzeuge von Harbour Air zu elektrifizieren. Zum Einsatz kommt dabei der 560 kW starke E-Motor magni500.

Das erste Flugzeug, das auf E-Antrieb umgerüstet wird, ist die DHC-2 de Havilland Beaver für bis zu sechs Passagiere, die im gesamten Streckennetz von Harbor Air eingesetzt wird. Erste Testflüge sind für Ende des Jahres geplant.

Die 200-kWh-Akkus der E-Flugzeuge sollen genug Power für 30 Minuten Flugzeit (samt 30 Minuten Reserve) bieten, was für etwa 70 Prozent der 30.000 Flüge von Harbour Fly pro Jahr ausreichend sei, heißt es in einer begleitenden Pressemitteilung der kanadischen Fluggesellschaft. Das Streckennetz von Harbor Air verbindet Vancouver mit Inseln in British Columbia und führt grenzüberschreitend zur US-Stadt Seattle.

MagniX strebt an, von den kanadischen und US-amerikanischen Behörden bis 2021 die Zertifizierung für seinen Motor und die Genehmigung zur Modifikation der Beaver-Maschinen zu erhalten. Erst dann könnte Harbour Air mit der Umrüstung seiner neun anderen Beaver-Flugzeuge beginnen und den Betrieb auf Basis von Elektro-Maschinen 2022 einführen. Aktuell bedient Harbour Air zwölf Strecken und transportiert nach eigenen Angaben jährlich mehr als 500.000 Passagiere.

„Im Jahr 2018 umfassten 75 Prozent der weltweiten Flugreisen 1.000 Meilen oder weniger“, äußert MagniX-Chef Roei Ganzarski. Mit den neuen Antriebssystemen und den neuen Batteriekapazitäten sieht er folglich „ein enormes Potenzial für die elektrische Luftfahrt“. MagniX wurde vor zehn Jahren in Australien gegründet und gehört dem in Singapur heimischen Milliardär Richard Chandler.
forbes.com, harbourair.com

 

– ANZEIGE –



Stellenanzeigen

Product Manager eMobility Services (m/w/d)

Zum Angebot

Manager (w/m/d) Ladeinfrastruktur E-Mobilität

Zum Angebot

Standort Planer eMobilität (m/w/d)

Zum Angebot

3 Kommentare zu “Harbour Air plant Elektrifizierung seiner Wasserflugzeuge

  1. Sebastian

    Harbour Air oder Harbor Fly?

    • Daniel Bönnighausen

      Es ist Harbour Air. Die Quelle geben wir ja am Ende des Artikels an.

      • Sebastian

        Ok, aber in eurem Artikel schreibt ihr von Harbour Air, Harbor Air sowie Harbour Fly o.O

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2019/03/27/harbour-air-plant-elektrifizierung-seiner-wasserflugzeuge/
27.03.2019 15:32