16.04.2019 - 20:06

Kassel: KVG plant Beschaffung von zwölf E-Bussen

solaris-urbino-elektrobus-kassel

Die Kasseler Verkehrs-Gesellschaft (KVG) plant die Neubeschaffung von zwölf Elektrobussen und der für den Betrieb notwendige Ladeinfrastruktur. Der Aufsichtsrat hat beschlossen, dass sich die KVG auf entsprechende Förderprogramme des Bundes und des Landes Hessen bewirbt.

Der Betriebsstart für die ersten E-Busse ist für 2022 geplant. Bereits ein Jahr davor sollen aber auch neue, moderne Dieselbusse ihren Dienst antreten. Insgesamt 31 Stück. Seit 2015 erneuert die KVG ihre komplette Busflotte, da ein Großteil des Fuhrparks die bei zwölf Jahren liegende durchschnittliche Betriebsdauer von Bussen im Linienverkehr bald erreicht. Insgesamt fahren im KVG-Netz aktuell 80 Busse, 78 Trams und acht Beiwagen.

„Aus betrieblichen Gründen können wir nur schrittweise auf E-Mobilität umstellen“, äußert KVG-Vorstandsvorsitzender Dr. Michael Maxelon. So sei die Reichweite der verfügbaren Fahrzeuge noch immer relativ gering, aber inzwischen ausreichend. Bei den Investitionen dürfe aber nicht nur die Anschaffung der Fahrzeuge betrachtet werden. Vielmehr müsse auch in die notwendige Ladeinfrastruktur investiert, die Werkstattausstattung angepasst, die Lagerhaltung erweitert und das Personal geschult werden.

Ob die Kasseler Verkehrs-Gesellschaft eine Förderzusage für die Beschaffung besagter zwölf E-Busse erhält, wird sich nach Angaben von Maxelon wohl gegen Ende 2019 entscheiden.
hna.de, kvg.de

– ANZEIGE –



Stellenanzeigen

Referent (w/m/d) Ladeinfrastruktur E-Mobilität

Zum Angebot

Product Owner Hardware (m/f/x)

Zum Angebot

Salesmanager Elektromobilität (w/m/d)

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2019/04/16/kassel-kvg-plant-beschaffung-von-zwoelf-e-bussen/
16.04.2019 20:06