07.05.2019 - 12:47

E-Roller-Lizenzvereinbarung zwischen Vmoto und Ducati

vmoto-super-soco-cux-electric-scooter-elektro-roller

Der australisch-chinesische Zweirad-Hersteller Vmoto hat eine weltweite Lizenzvereinbarung mit der italienischen Motorrad-Marke Ducati geschlossen. Diese sieht vor, Elektroroller des Typs CUx unter der Marke Ducati über das Händlernetz von Vmoto zu vertreiben.

Bisher wurde der Elektroroller CUx unter Vmotos eigener Marke Super SOCO vermarktet. Dem Modell soll nun freilich nicht einfach nur der Stempel „Ducati“ verpasst werden. Beide Partner planen vielmehr eine Luxusversion des Rollers, die Kunden zu einem Premiumpreis angeboten werden soll. Während der Ducati-Roller über das bestehende Netzwerk von Vmoto vertrieben und verkauft wird, wollen die Italiener einen Großteil der Vermarktung übernehmen.

Derzeit verfügt der 2019er CUx über einen 2,8-kW-Motor von Bosch und eine Höchstgeschwindigkeit von 45 km/h. Der Akku des E-Rollers kommt auf 1,8 kWh und soll eine Reichweite von 75 Kilometern bieten.

Zugegeben: Ein Elektro-Roller ist nicht unbedingt das, was viele mit Ducati verbinden. CEO Claudio Domenicali hat im Januar denn auch bereits verraten, dass unter dem Dach der Firma ein Motorrad mit Elektroantrieb in der Mache ist – ohne jedoch Details zu nennen.
vmotosoco.com, vmoto.com (PDF)

– ANZEIGE –



Stellenanzeigen

Referent (w/m/d) Ladeinfrastruktur E-Mobilität

Zum Angebot

Product Owner Hardware (m/f/x)

Zum Angebot

Salesmanager Elektromobilität (w/m/d)

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2019/05/07/e-roller-lizenzvereinbarung-zwischen-vmoto-und-ducati/
07.05.2019 12:47