03.06.2019 - 13:23

KTM entwickelt neue Elektro-Zweiräder mit Bajaj

ktm-eicma-2018

Der österreichische Motorradhersteller KTM Industries plant zusammen mit Indiens Bajaj Auto die Entwicklung einer 48-Volt-Plattform für Elektro-Zweiräder im Leistungsbereich von 3 bis 10 kW. Die Serienfertigung soll bis 2022 am Produktionsstandort von Bajaj im indischen Pune beginnen.

Auf der neuen Plattform wollen beide Partner unter ihren verschiedenen Marken Roller, Mopeds und Mofas bauen. KTM sieht die strategische Allianz als weiteren Schritt im Bereich der Elektromobilität und als „logische Ergänzung“ zu den bestehenden Elektro-Aktivitäten mit den Marken Pexco und Husqvarna.

Die neue Elektro-Plattform ist nicht das erste gemeinsame Projekt mit Bajaj: Die Inder fertigen bereits einige Motorräder mit Benzinmotor der Marken KTM und Husqvarna für den Weltmarkt.

Die KTM Industries AG ist die Muttergesellschaft verschiedener Konzernmarken. An der untergeordneten KTM AG halten die Österreicher knapp 52 Prozent, die restlichen 48 Prozent liegen bei Bajaj. Die Überlegungen, den 48-Prozent-Anteil von Bajaj an der KTM AG in die KTM Industries AG einzubringen, werden laut der Pressemitteilung vorerst nicht weiter verfolgt. Die Kooperation mit Bajaj werde unverändert auf Ebene der KTM AG fortgesetzt.
ktm-industries.com (Bajaj), ktm-industries.com (Konzernstruktur)

– ANZEIGE –

Phoenix Contact

Stellenanzeigen

Mitarbeiter Batterie Assemblierung

Zum Angebot

Senior Projektleiter m/w/d Automotive

Zum Angebot

Manager (w/m/d) Fördermittel Elektromobilität

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2019/06/03/ktm-entwickelt-neue-elektro-zweiraeder-mit-bajaj/
03.06.2019 13:52