12.06.2019 - 11:34

VDL ergänzt E-Bus-Angebot um 14,5-Meter-Fahrzeug

vdl-elektrobus-electric-bus-symbolbild-min

VDL Bus & Coach weitet die Produktpalette seiner „Citea Electric“-Familie aus. Der Citea XLE-145 Electric nutzt dabei das Modulare VDL-Konzept und soll den Kunden eine höhere Passagierkapazität als die anderen Low Entry-Modelle bieten.

Das modulare Bus-Konzept bietet den Betreibern einige Vorteile. Sie können nicht nur zwischen verschiedenen Konfigurationen (etwa zwei oder drei Türen) wählen, sondern auch den Innenraum flexibel gestalten – maximal sind 52 Sitzplätze in Fahrtrichtung möglich. Die Bauweise mit vielen gemeinsamen Komponenten vereinfacht auch Wartung und Service, wenn der Betreiber bereits andere VDL-Busse in der Flotte hat.

Zudem bietet das niederländische Unternehmen den Citea XLE-145 mit zwei Akku-Größen an. Standardmäßig ist eine Batterie mit einer Kapazität von 288 kWh verbaut, optional ist ein 360-kWh-Akku erhältlich. Die Reichweite mit einer Akkuladung nennt VDL in der Pressemitteilung nicht. Da der E-Bus mit seinem CCS-Anschluss schnellladefähig ist und optional auch mit einem Stromabnehmer geladen werden kann, sind laut dem Hersteller 600 Kilometer an einem Tag möglich.

vdl-citea-slfa-181-electric-helsingborg-schweden-sweden-elektrobus-electric-busAuf dem UITP Global Public Transport Summit 2019 in Stockholm, wo auch der Citea XLE-145 vorgestellt wurde, gab VDL auch einen neuen Auftrag bekannt: Ab dem 16. Juni 2019 verkehren 13 VDL-E-Busse auf dem neuen HelsingborgsExpressen in Südschweden.

Hier kommt allerdings nicht der neue 14,5-Meter-Bus zum Einsatz, sondern der Gelenkbus Citea SLFA-181 Electric. Zudem wird Ende des Monats ein Elektromobilitätsprojekt mit 25 Citeas SLFA-181 Electric in Umeå in Betrieb genommen. Es ist das vierte E-Bus-Projekt für VDL in Schweden, weshalb auch das Vertriebs- und Servicenetz in dem skandinavischen Land ausgebaut werden soll.

Auch in Deutschland sind E-Busse von VDL im Linienbetrieb unterwegs: In Münster sollen jetzt weitere Fahrzeuge angeschafft werden, um auch eine zweite Linie nur noch mit Elektrobussen betreiben zu können.

Weltweit sind bereits 400 elektrische VDL-Busse im Betrieb und legen dabei laut dem Hersteller durchschnittlich 70.000 Kilometer zurück. Seit April 2015 hat der Citea Electric insgesamt 30 Millionen elektrische Kilometer gefahren. Im Vergleich zu herkömmlichen Dieselbussen bedeute dies eine CO2-Reduzierung von 70 Tonnen pro Tag, so VDL.
vdlbuscoach.com (Citea XLE-145), vdlbuscoach.com (HelsingborgsExpressen)

– ANZEIGE –



Stellenanzeigen

Product Manager eMobility Services (m/w/d)

Zum Angebot

Manager (w/m/d) Ladeinfrastruktur E-Mobilität

Zum Angebot

Standort Planer eMobilität (m/w/d)

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2019/06/12/vdl-ergaenzt-e-bus-angebot-um-145-meter-fahrzeug/
12.06.2019 11:34