17.06.2019 - 15:56

Tesla liefert angeblich 1.000 Model 3 pro Tag aus

tesla-model-3-02-peter-schwierz

Um das angepeilte Rekordquartal zu schaffen, hat Tesla offenbar die Auslieferung des Model 3 ausgeweitet. Die auslaufenden Subventionen in den USA dürften aber auch eine Rolle spielen. Zudem wird das Model 3 bald auch in Großbritannien ausgeliefert.

Tesla liefert nach Informationen von „Electrek“ in Nordamerika derzeit rund 1.000 Model 3 pro Tag aus. Hintergrund ist das angestrebte Rekordquartal: Tesla versucht, im Juni in Nordamerika zwischen 33.000 und 36.000 Exemplare des Mittelklasse-Elektroautos an Kunden zu übergeben. Im letzten Rekordquartal zum Ende des Jahres 2018 hatte der Elektroauto-Hersteller 90.700 Fahrzeuge ausgeliefert. Diesen Wert würde Tesla übertreffen, wenn das Ziel im Juni erreicht wird.

Eine wichtige Rolle dürfte auch die Tatsache gespielt haben, dass die US-Subventionen für ausgelieferte Tesla-Fahrzeuge ab Juli weiter gesenkt werden. Die Kunden, die noch in diesem Quartal ihr Fahrzeug erhalten, bekommen noch 3.750 Dollar staatliche Förderung – ab dem 1. Juli halbiert sich die Prämie auf 1.875 Dollar. Zum Jahresende werden die Subventionen für Tesla komplett auslaufen, falls es auf Bundesebene keine neuen Regularien gibt.

Zu den Neuauslieferungen schafft sich das Unternehmen jedoch hausinterne Konkurrenz: Tesla hat in den USA damit begonnen, Gebrauchtfahrzeuge des Model 3 online zu verkaufen. Die Fahrzeuge wurden überprüft und erhalten eine Garantie, die bei entweder 4 Jahren und 50.000 Meilen oder zwei Jahren und 100.000 Meilen liegt. Aktuell sind meist Long-Range-Versionen der Baujahre 2017 und 2018 ab rund 40.000 Dollar erhältlich.

Einen kleinen Schub dürften die Auslieferungen in Europa erhalten, denn die erste Charge von Rechtslenker-Model-3 für Großbritannien wurde gesichtet. Sie kam am Hafen von Dover an und wurde per Autotransporter in Richtung London gefahren. Die ersten Lieferungen des Tesla Model 3 in Großbritannien sollen im Laufe dieser Woche erfolgen.
electrek.co (Auslieferungen), insideevs.com (Gebrauchtwagen), cleantechnikca.com (Großbritannien)

– ANZEIGE –

ELECTRIFIC - fahr smarter, lade grünerDie erste App für Elektrofahrer, mit der die Elektromobilität hält, was sie verspricht: Entwickelt von einem EU Forscherteam zeigt sie an, wo und wann man auf einer Strecke “grün” laden kann – also mit hohem Anteil erneuerbaren Stroms. Über eine Verlosung können 100 Nutzer, die “grün” laden, Gutscheine bekommen.
Hier geht’s zur App >>

Stellenanzeigen

(Junior) Sales Manager im technischen Vertrieb – B2B E-Mobilität (m/w/d)

Zum Angebot

Standort Planer eMobilität (m/w/d)

Zum Angebot

Product Manager eMobility Services (m/w/d)

Zum Angebot

3 Kommentare zu “Tesla liefert angeblich 1.000 Model 3 pro Tag aus

  1. Mirko

    1000 pro Tag in den USA sind eine beeindruckende Zahl. Leider befürchte ich, dass dagegen Deutschland weiterhin BEV-Entwicklungsland bleiben wird, und dass speziell Tesla hierzulande auch noch auf längere Sicht misstrauisch beäugt werden wird. Teilweise völlig grundlose Nachrichten von Qualitätsmängeln, schlechtem Service und Chaos bei der Auslieferung machen hier schnell die Runde, während die große Mehrheit der zufriedenen und begeisterten Kunden kaum gehört wird. Ich fahre selbst ein Model 3 und bin begeistert von dem Auto, und ich hoffe, dass auch in Deutschland immer mehr Leute dieses wirklich unschlagbare Angebot eines leistungsfähigen Elektroautos zu schätzen lernen werden.

    • Achim

      Tesla ist für die meißten Deutschen viel zu teuer daher bleibt Tesla in Deutschland ein Nischenprodukt für gut betuchte, die keinen großen Wert auf Qualität legen.

      • Mirko

        Vom Preis/Leistungsverhältnis ist Tesla unter den momentan lieferbaren BEVs mit dem Model 3 an der Spitze.
        Leistungsmäßig kommen E-Niro, IONIQ, Kona usw. nicht an das Model 3 heran, wohl aber im Preis. Klar, das Model 3 geht in Deutschland bei 44.500 los, aber vergleichbar ausgestattete Verbrenner von BMW, Audi und Daimler kosten teilweise noch mehr. Und diese Autos sind für die Deutschen ja anscheinend nicht zu teuer.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2019/06/17/tesla-liefert-angeblich-1-000-model-3-pro-tag-aus/
17.06.2019 15:56