15.07.2019 - 14:55

Rumänische Regierung verlängert Elektroauto-Prämie

renault-zoe-ladeanschluss-typ-2

Das rumänische Umweltministerium verdoppelt das Budget für sein Programm Rabla Plus, das Zuschüsse für den Kauf von Elektro- und Hybridautos bietet. Umgerechnet 3,2 Millionen Euro zusätzlich sind jetzt erhältlich.

Reine E-Autos werden mit 9.500 Euro bezuschusst, Plug-in-Hybride mit 4.200 Euro. Das ursprüngliche Budget des Programms umfasste ebenfalls 3,2 Millionen Euro, war aber bereits drei Monate nach seinem Start vollständig ausgeschöpft, wie der „Romania Insider“ berichtet.

Der Anteil am gesamten Automarkt in Rumänien ist mit 3,4 Prozent noch gering. Laut der Statistik des Verbandes der Automobilhersteller und -importeure (APIA) sind Elektro- und Hybridautos aber im Kommen: In den ersten fünf Monaten des Jahres 2019 ist der Absatz von BEV und PHEV gegenüber dem Vergleichszeitraum 2018 um 70 Prozent gestiegen: Bis Ende Mai wurden demnach 2.285 E-Fahrzeuge verkauft. Angesichts der Fortsetzung der Zuschüsse für den Kauf elektrifizierter Autos wird das auf absehbare Zeit wohl auch so bleiben.
romania-insider.com

– ANZEIGE –



Stellenanzeigen

Projektleiter für Elektromobilität (m/w/d)

Zum Angebot

Sales-Manager – E-Mobility (m/w/d)

Zum Angebot

Account Manager Reseller 100% (m/w/d)

Zum Angebot

Ein Kommentar zu “Rumänische Regierung verlängert Elektroauto-Prämie

  1. kollman

    Über die Nachricht der Verlängerung der E-Prämie durch die rumänische Regierung bin ich erst mal sprachlos.
    Reine E-Autos werden hier mit, sage und schreibe 9.500 Euro bezuschusst, Plug-in-Hybride mit 4.200 Euro.
    In einem so reichen Land wie Deutschland wird man mit 2.000 Euro von staatlicher Seite abgespeist. Das nenne ich mal innovative Regierung – bravo oder besser „schämt Euch“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2019/07/15/rumaenische-regierung-verlaengert-elektroauto-praemie/
15.07.2019 14:55