01.08.2019 - 11:35

BP und Didi gründen Lade-Joint-Venture in China

Der Ölkonzern BP kündigt die Gründung eines Joint Ventures für Ladeinfrastruktur mit dem Fahrtenvermittler Didi Chuxing an. Die Partner planen in China den Aufbau eines landesweiten Netzes von Ladestationen für Elektrofahrzeuge.

Die Ladepunkte sollen sowohl den Didi-Fahrern als auch der Öffentlichkeit zur Verfügung stehen. BP und Didi haben bereits einen Pilotstandort in Guangzhou mit zehn Schnellladern eröffnet, die 60 bis 120 kW Ladeleistung bieten. Dieser Standort wurde von BP und Xiaoju Automobile Solutions (XAS) aufgebaut. XAS wurde 2018 von Didi ausgegliedert.

Laut der Mitteilung wollen die Partner das neue Unternehmen in naher Zukunft auch auf Kundenbindungs- und Convenience-Angebote sowie andere Flottenservices auszudehnen. Eine Zielmarke für das neue Ladenetz nannten BP und Didi aber nicht.

„Als der weltweit größte Markt für Elektrofahrzeuge bietet China außergewöhnliche Möglichkeiten für die Entwicklung innovativer neuer Geschäfte in großem Maßstab und wir sehen dies als die perfekte Partnerschaft für ein sich schnell entwickelndes Umfeld“, sagt Tufan Erginbilgic, CEO des Downstream-Geschäfts von BP. Die Erkenntnisse aus dem Projekt will BP weltweit nutzen.
bp.com, techcrunch.com, chinadaily.com.cn

– ANZEIGE –



Stellenanzeigen

Projektleiter für Elektromobilität (m/w/d)

Zum Angebot

Sales-Manager – E-Mobility (m/w/d)

Zum Angebot

Account Manager Reseller 100% (m/w/d)

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2019/08/01/bp-und-didi-gruenden-lade-joint-venture-in-china/
01.08.2019 11:35