02.09.2019 - 11:54

Konvekta arbeitet an neuen Heizlösungen für E-Busse

konvekta-pilotversuch-mit-elektrobus-min

Konvekta wird im Oktober auf der diesjährigen Busworld neben den seriell gefertigten Wärmepumpenvarianten eine weitere Lösung für das energiesparende Beheizen von Elektrobussen vorstellen.

Im Rahmen des Forschungsprojekts HEAT2GO wurde zusammen mit dem Fraunhofer IVI ein schnellladefähiger, modularer Latent-Wärmespeicher für elektrische Stadtbusse entwickelt. Dieser nimmt in einem geringen Zeitfenster zugeführte thermische Energie auf – durch einen Wechsel des Aggregatzustandes von fest zu flüssig.

Die gespeicherte Wärmeenergie wird während der weiteren Fahrt kontinuierlich an den Fahrerarbeitsplatz, den Fahrgastraum sowie an temperaturbedürftige Nebenverbraucher abgegeben. Hierfür benötigt das System keine Energie aus den Bordbatterien. Über eine Stunde kontinuierliche Wärme bei einer Kapazität von 10 kWh steht dem Elektrobus zur Verfügung. Durch den modularen Aufbau kann die Kapazität an die unterschiedlichen Anforderungen angepasst werden.

  • konvekta-vergleich-min
  • konvekta-heat2go-waermespeicherheizung-min
  • konvekta-pilotversuch-mit-elektrobus-min

HEAT2GO eignet sich laut Konvekta sowohl für OppCharger (also Busse, die unterwegs schnellladen) genauso wie für Depotcharger. Beim Opportunity-Charging werden an den Schnellladepunkten auf den Buslinien nicht nur die Batterien der Busse per Pantographen geladen, sondern auch innerhalb der wenigen Minuten der Latent-Wärmespeicher. Parallel wird die beim Laden entstehende Wärmeenergie im Bedarfsfall direkt für die Beheizung des Innenraumes genutzt und so die Gesamteffizienz noch weiter gesteigert.

Gerade bei elektrischen Stadtbussen spielt das Heizen und Kühlen eine wichtige Rolle: Da die Türen in der Regel alle paar Minuten geöffnet werden, kann die beheizte oder gekühlte Luft entweichen. Das Thermosystem muss also mit hoher Leistung laufen und kommt auf einen entsprechend hohen Energieverbrauch, was die Reichweite des Busses verringert. Je nach Effizienz der Heizung kann es vorkommen, dass der Bus bei extremen Außentemperaturen mehr Energie zur Temperierung benötigt als für den Antrieb. Eine effiziente Heizung kann also nicht nur die Reichweite erhöhen, die Batterien können auch kleiner (und damit günstiger) dimensioniert werden. Konvekta spricht hochgerechnet auf ein Busleben von einer Ersparnis von bis zu 18.000 Euro pro Fahrzeug.
Quelle: Info per E-Mail

— Anzeige —

innogy - Faires Laden für ElektromobilistenFaires Laden für Elektromobilisten: Genau wissen, wie viel man tankt – an der Zapfsäule ist das normal, an der Ladesäule noch immer nicht Standard. innogy bietet seit 2014 uneingeschränkt eichrechtskonforme Ladelösungen an. Über das White-Label-Angebot können nun Energieversorger die eichrechtskonformen Lösungen für den Aufbau und Betrieb der eigenen Ladeinfrastruktur nutzen.
Zum Artikel >>

Stellenanzeigen

Senior-Projektmanager (w/m/d) Elektromobilität

Zum Angebot

Laborleiter Elektrochemie

Zum Angebot

Elektroingenieur für den Qualitätsbereich (m/w/d)

Zum Angebot

5 Kommentare zu “Konvekta arbeitet an neuen Heizlösungen für E-Busse

  1. Michael

    Gerade wenn die Türen ständig aufgehen, wäre eine Infrarotheizung gut geeignet. Da denkt komischerweise niemand dran

  2. Ludwig Puskas

    Ein Wärmespeicher, der auch noch die Batteriekapazitäz schont ist mit Sicherheit eine sehr gute Lösung wenn die Kosten und das Gewicht auch noch im Rahmen bleiben

  3. Philipp Herbert

    An eine Gasheizung oder Bio-Ethanol-Heizung denken die wenigsten bei Elektrofahrzeugen. Dabei ist es genau so doof, mit Strom zu heizen, wie mit Flüssig-/Gastreibstoffen zu fahren. Beides ist zu ineffizient.
    Auch wenn ich jetzt mit dem Latentwärmespeicher die Energie günstiger speichern kann als in der teuren Batterie, muss der Strom dafür doch ineffizient hergestellt werden. Macht also erst Sinn bei 100% Ökostrom (in ganz D bzw. Europa)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2019/09/02/konvekta-arbeitet-an-neuen-heizloesungen-fuer-e-busse/
02.09.2019 11:19