04.10.2019 - 11:03

Q3: Tesla verpasst 100.000er-Auslieferziel knapp

tesla-model-3-01

Rund 97.000 Elektroautos hat Tesla im 3. Quartal ausgeliefert, davon 79.600 Model 3 sowie 17.400 Model S und Model X. Damit haben die Kalifornier zwar die angestrebten 100.000 Auslieferungen verfehlt, aber dennoch ein neues Rekordquartal erreicht.

Wie üblich gewährt Tesla im Vorfeld des ausführlichen vierteljährlichen Geschäftsberichts einen Einblick in Produktions- und Auslieferungszahlen des jüngsten Quartals. Die rund 97.000 ausgelieferten Elektroautos im 3. Quartal entsprechen einem Anstieg von knapp zwei Prozent gegenüber Q2 (95.356 Elektroautos). Diesem Ausliefervolumen stehen 96,155 zwischen Juli und September produzierte Fahrzeuge gegenüber – darunter 79.837 Model 3 und zusammen 16.318 Model S und Model X. Im Vorquartal waren es mit 87.048 gefertigten E-Autos erheblich weniger.

Beide Werte sind also Bestmarken, dennoch scheitert Tesla an den eigenen hohen Maßstäben. Denn auf das Jahr gesehen verfolgen die Kalifornier bekanntlich die optimistische Prognose von 360.000 bis 400.000 Auslieferungen. Das bestätigte das Unternehmen vor nicht allzu langer Zeit im Aktionärsbrief zu den Q2-Zahlen noch einmal. Zum Vergleich: Im ersten Halbjahr hat Tesla insgesamt 158.200 Fahrzeuge ausgeliefert. Selbst um nur die untere Zielschwelle zu erreichen, hätte Tesla also im dritten und viertel Quartal jeweils über 100.000 Auslieferungen schaffen müssen. Es wird ergo immer unwahrscheinlicher, dass das Unternehmen allein im vierten Quartal noch entsprechend zulegen kann.

Derweil teilt Tesla knapp mit, dass im dritten Quartal auch bei den Bestellungen ein neuer Rekord verzeichnet wurde – ohne jedoch konkrete Zahlen zu nennen. Wie auch im zweiten Quartal seien fast alle Model 3-Aufträge von Kunden eingegangen, die zuvor keine Reservierung hatten, heißt es. Das zeige, dass man auf dem Weg zu einer „starken organischen Nachfrage“ sei, so Tesla. Fakt ist, dass Teslas unbearbeiteter Auftragsbestand somit wächst, was den Elektroautobauer zu der Ansage veranlasst, dass man sich nun auf „die Steigerung der Produktion konzentriere“. Der Vertrieb müsste dann allerdings auch beschleunigt werden. Offensichtlich hapert es an einer zügigen Auslieferung der Fahrzeuge.
automobilwoche.de, wiwo.de, teslamag.de, ir.tesla.com

– ANZEIGE –



Stellenanzeigen

Mitarbeiter Batterie Assemblierung

Zum Angebot

Senior Projektleiter m/w/d Automotive

Zum Angebot

Manager (w/m/d) Fördermittel Elektromobilität

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2019/10/04/q3-tesla-verpasst-100-000er-auslieferziel-knapp/
04.10.2019 11:07