15.10.2019 - 13:09

Eneco eMobility kauft bayerische chargeIT mobility auf

Der niederländische Ladedienstleister Eneco eMobility hat den deutschen Anbieter chargeIT mobility übernommen und erweitert sein Portfolio damit um rund 3.000 Ladepunkte. Erklärtes Ziel der Niederländer ist es, in den kommenden Jahren ein führender Dienstleister in Deutschland zu werden.

Die in Kitzingen ansässige chargeIT mobility GmbH wurde 2010 gegründet, entwickelt intelligente Ladelösungen für E-Fahrzeuge und liefert IT-Backend-Anbieter eine Plattform für vernetzte E-Mobilität. Das bayerische Unternehmen beschäftigt fast 40 Mitarbeiter und zählt vor allem viele Stadtwerke zu seinem Kundenstamm. Das Managementteam von chargeIT wird seine Arbeit auch unter dem Dach von Eneco eMobility fortsetzen, um eine „erfolgreiche Integration zu gewährleisten und das Geschäft in Zukunft weiter auszubauen“, wie es in einer gemeinsamen Pressemitteilung heißt. Die finanziellen Details der Transaktion sind nicht publik gemacht worden.

Bram Poeth, Director von Eneco eMobility, erklärt, dass das Ziel eine starke Position auf dem europäischen Markt sei. „Mit dem Erwerb von chargeIT mobility gehen wir in Deutschland den nächsten Schritt.“ Man kombiniere die Erfahrung der Bayern auf dem deutschen Markt mit der von Eneco auf dem Benelux-Markt. Sebastian Bachmann, CEO von chargeIT ergänzt, dass man den richtigen Partner gefunden habe, um in der kommenden Wachstumsphase der E-Mobilität in Deutschland und Europa noch stärker aufgestellt zu sein. Neben neuem Knowhow gewinne man weitere Software-Lösungen hinzu, etwa im Bereich Flottenmanagement.

Seit 2018 ist Eneco eMobility ein eigenständiges Unternehmen mit dem niederländischen Energieversorger Eneco als 100-prozentigem Anteilseigner. Der Aufkauf von chargeIT ist für den Anbieter bereits die zweite Akquisition im laufenden Jahr. Im März übernahm das Unternehmen bereits den niederländischen Tankstellendienstleister FLOW Charging. Auch was die Auftragslage angeht, ist das Jahr für die Niederländer bisher gut gelaufen: Vor wenigen Wochen sicherte sich Eneco eMobility im Rahmen einer europaweiten Ausschreibung einen Großauftrag aus Rotterdam. Die Hafenstadt hat das Unternehmen damit beauftragt, in den nächsten vier Jahren ca. 1.000 bis 1.250 Ladestationen für E-Autos in den städtischen Parkhäusern und auf P&R-Plätzen zu installieren. Nach eigenen Angaben gehört Eneco eMobility in den Niederlanden, Belgien und Luxemburg aktuell zu den Top-3-Ladedienstleistern.
eneco-emobility.com, chargeit-mobility.com

– ANZEIGE –

Phoenix Contact

Stellenanzeigen

Mitarbeiter Batterie Assemblierung

Zum Angebot

Senior Projektleiter m/w/d Automotive

Zum Angebot

Manager (w/m/d) Fördermittel Elektromobilität

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2019/10/15/eneco-emobility-kauft-bayerische-chargeit-mobility-auf/
15.10.2019 13:24