04.11.2019 - 12:31

USA: Magna feilt an E-Motor der nächsten Generation

magna-antrieb-drive-us-symbolbild-min

Magna will im Rahmen eines vom US-Energieminsterium geförderten Projekts zusammen mit dem Illinois Institute of Technology und der University of Wisconsin-Madison einen elektrischen Motor mit höherer Leistungsdichte und gleichzeitig geringeren Kosten entwickeln.

Als Ziel nennen die Projektbeteiligten, einen Elektromotor mit 125 kW Spitzenleistung kreieren zu wollen, der gegenüber heutigen E-Motoren eine um den Faktor acht gesteigerte Leistungsdichte bei gleichzeitig halbierten Kosten aufweisen soll. Das sei in etwa so, als wolle man eine Gallone Milch in einen Behälter mit einem Pint Fassungsvermögen schütten wollen, verbildlicht der kanadisch-österreichischer Automobilzulieferer. In uns geläufigeren Einheiten wären das knapp 4 Liter Milch in einem nicht mal 0,5 Liter fassenden Behälter. Die Kostenreduzierung will Magna unterdessen durch den Verzicht auf Seltenerd-Permanentmagneten erreichen.

Der neue, leistungsfähigere E-Motor soll Magna zufolge direkt mit weiteren Komponenten in ein Elektroantriebssystem integriert werden. Um die Leistungsdichte so stark anzuheben wie geplant wollen die Projektpartner nach eigenen Angaben an vielen Stellschrauben drehen. Als Stichworte nennen sie u.a. die Entwicklung und den Einsatz innovativer Materialien, neue Kühl- und Spulwickeltechnologien sowie innovative Steuerungstechniken.

Als weiterführende Herausforderung nennt Magna die Entwicklung des besagten Motors nach Automobilstandards und natürlich die kostengünstige Fertigung. Was den Zeitplan angeht, schwebt dem Automobillieferer vor, die Neuentwicklung 2021 amerikanischen Department of Energy (DOE) zur Evaluierung vorzulegen.

Während der neue E-Motor noch Zukunftsmusik ist, macht Magna derweil auch in der Gegenwart Schlagzeilen: In Europa hat der Konzern vor wenigen Tagen den größten Produktionsauftrag für Getriebetechnologien in seiner Geschichte von der BMW Group erhalten. Der mehrjährige Vertrag umfasst alle Frontantrieb-Doppelkupplungsgetriebe, einschließlich Hybridgetriebe.
magna.com

– ANZEIGE –



Stellenanzeigen

Geschäftsführer in der Elektromobilität (m/w/d)

Zum Angebot

Projektmanager / Projektleiter (m/w/d) Automotive

Zum Angebot

Produktmanager (w/m/d) Schnellladen (Elektromobilität)

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2019/11/04/usa-magna-feilt-an-e-motor-der-naechsten-generation/
04.11.2019 12:34