28.11.2019 - 10:44

Slowakei startet E-Auto-Kaufprämie im Dezember

greenway-ladestation-charging-station-slowakei-slovakia-2019-03-min

Das slowakische Wirtschaftsministerium hat ein neues Subventionsprogramm für elektrifizierte Fahrzeuge aufgelegt, um den Absatz dieser Fahrzeuge anzukurbeln. Die Kaufprämie kann ab dem 17. Dezember beantragt werden.

Im Rahmen des mit einem Budget von fünf Millionen Euro ausgestatteten Programms wird der Kauf von reinen Elektrofahrzeugen mit bis zu 8.000 Euro und der von Plug-in-Hybriden mit bis zu 5.000 Euro bezuschusst, jeweils bis zu einem Brutto-Listenpreis von 50.000 Euro. Antragsberechtigt sind Privatpersonen, Unternehmen und öffentliche Verwaltungen.

„Mit dieser Aufforderung setzt das Ministerium sein erfolgreiches Pilotprojekt zur Unterstützung des Kaufs von Elektrofahrzeugen fort, das es Ende November 2016 in Zusammenarbeit mit dem Verband der Automobilindustrie der Slowakischen Republik gestartet hat“, sagt der slowakische Wirtschaftsminister Peter Ziga. Zudem werde das Ministerium in naher Zukunft ein Förderprogramm für die Regionalregierungen zum Bau eines Ladenetzes evaluieren.

Im November 2016 hatte der Staat bereits 5,2 Millionen Euro für Kaufprämien zur Verfügung gestellt, die Mittel in dem bis Juni 2018 laufenden Förderprogramms wurden jedoch nicht vollständig abgerufen – der Restbetrag wurde aber nicht genannt. Von dem neuen Förderprogramm erhofft sich die Regierung eine höhere Beteiligung, da die Anzahl der verfügbaren und günstigeren Elektrofahrzeuge seitdem stark gestiegen ist.

Slowakische Medien zitieren Ziga, wonach er auf bis zu 1.000 neue Elektrofahrzeuge auf den Straßen des Landes hofft. Dieser Wert wäre aber angesichts der Fördersätze nur erreichbar, wenn ausschließlich PHEV gefördert werden. Mit dem höheren BEV-Satz sind bis zu 625 Fahrzeuge möglich – das endgültige Ergebnis wird sich also zwischen diesen beiden Marken bewegen, solange die Fördergelder vollständig abgerufen werden.

Während die Slowakei damit bereits ihr zweites Förderprogramm startet, ist im November in Polen die erste Kaufprämie angelaufen. Die Förderkriterien sind jedoch deutlich strenger: Es werden ausschließlich BEV mit einem Listenpreis von maximal umgerechnet 29.000 Euro gefördert, dann aber gleich mit 8.600 Euro Zuschuss. Die Hintergründe und die Kritik an der polnischen E-Auto-Förderung hat Aleksandra Fedorska für electrive.net analysiert.
intellinews.com, spectator.sme.sk

– ANZEIGE –



Stellenanzeigen

Senior / Junior Produktmanager e-Charging (m/w/d)

Zum Angebot

B2B Sales Consultant (m/w/d)

Zum Angebot

Projektmanager (m/w/d) Innovation für Landesprojekte für die Berliner Agentur für Elektromobilität eMO

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2019/11/28/slowakei-startet-e-auto-kaufpraemie-im-dezember/
28.11.2019 10:27