27.02.2020 - 10:06

Kia Ceed Sportswagon und XCeed PHEV starten am 7. März

Kia Motors Deutschland hat für den 7. März den Marktstart der Plug-in-Hybrid-Versionen des Ceed Sportswagon und des neuen XCeed angekündigt. Die im September 2019 vorgestellten Teilzeitstromer starten 34.990 Euro (Ceed Sportswagon Plug-in-Hybrid) bzw. 35.990 Euro (XCeed Plug-in-Hybrid), jeweils abzüglich Umweltbonus.

Gerade von dem Ceed Sportswagon PHEV erwartet sich Kia offenbar eine hohe Nachfrage, schließlich sei es „der erste Plug-in-Kombi in der Kompaktklasse“. VW hat seinen Bestseller Golf als GTE-Version bisher nur als Kompaktwagen angeboten, nicht in der Kombiversion. Auch beim Golf 8 sind die beiden bisher (nun eHybrid genannten) PHEV-Ableger noch nicht als Kombi angekündigt. Lange alleine bleiben wir der Kia aber nicht: Mit der VW-Technik werden zumindest der Seat Leon (bzw. Cupra Leon) und der Škoda Octavia bald als kompakte PHEV-Kombis auf den Markt kommen.

Wie auch andere Hersteller hat Kia zudem ein Crossover-Modell elektrifiziert: Der XCeed erhält ebenfalls den aus anderen Modellen von Hyundai-Kia bekannten Plug-in-Hybrid mit 104 kW Systemleistung. Mehr zu den technischen Daten, Verbrauchswerten und den Ausstattungen der beiden PHEV-Modelle finden Sie hier. Damit ergibt sich aber auch ein großer Unterschied zu den angekündigten Kompakt-Kombis aus dem VW-Konzern: Diese leisten je nach Version 150 oder 180 kW und sind damit deutlich stärker als das Kia-Modell – was je nach Dienstwagenvorschrift bei der Auswahl eines PHEV-Kombis den Ausschlag geben kann. Zudem sind bei Seat und Škoda noch keine Preise bekannt.

Die im Januar verkündeten Preise starten für den Ceed Sportswagon PHEV bei 34.990 Euro, für den XCeed PHEV bei 35.990 Euro – abzüglich Umweltbonus. Die je zur Hälfte vom Staat und von Kia getragene Kaufprämie beträgt bei Plug-in-Hybriden dieser Preisklasse 4.927,50 Euro brutto (4.500 Euro zzgl. 19 Prozent Mehrwertsteuer auf den Herstelleranteil von 2.250 Euro). Da beide Modelle über ein AVAS verfügen, gibt es weitere 100 Euro Förderung vom Staat. Damit liegt der Startpreis für den Kombi bei 29.962,50 Euro, für den Crossover bei 30.962,50 Euro. Kia gibt an, dass die 7-Jahre-Herstellergarantie auch für die Antriebsbatterie gelte.
Quelle: Info per E-Mail

Service4Charger

– ANZEIGE –

Ob Ladesäule oder kompletter Ladepark – Service4Charger macht es möglich: Die passende Ladeinfrastruktur planen, aufbauen lassen und anschließend betreiben, das ist für viele Menschen noch „Neuland“. Service4Charger stellt sich deshalb an die Seite von Energieversorgern, Autohäusern, Unternehmen sowie Privatpersonen – und unterstützt von der Planung bis zum Betreiben komplexer Infrastruktur. Alle Infos finden Sie hier >>

Stellenanzeigen

Vertriebsmanager Elektromobilität (m/w/d) Zielgruppe Kommunal

Zum Angebot

Manager Live-Kommunikation (m/w/x) NIP (50%)

Zum Angebot

Technischer Projektleiter e-Mobilität (w/m)

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2020/02/27/kia-ceed-sportswagon-und-xceed-phev-starten-am-7-maerz/
27.02.2020 10:07