18.03.2020 - 11:56

Mennekes eröffnet eMobility-Niederlassung in den Niederlanden

Der Elektrotechnik-Spezialist Mennekes eröffnet eine eMobility-Niederlassung in den Niederlanden. Das eMobility-Team des Sauerländer Unternehmens soll noch im März seine Arbeit aufnehmen – unter anderem mit einer neuen Produktreihe und Kooperationsmodellen.

Das Ladeinfrastruktur-Portfolio in den Niederlanden werde durch eine neue Produktreihe ergänzt, so Mennekes in einer Mitteilung. Diese sei speziell für den Business- und Home-Markt entwickelt worden und biete zusätzliche Dienstleistungen, wie etwa die Anbindung an ein Backend zur Abrechnung der Ladekosten oder das dynamische Energiemanagement für niedrige Betriebskosten.

In die Niederlande zieht es den Ladesäulen-Hersteller aus dem sauerländischen Kirchhundem vor allem wegen der guten Entwicklung des dortigen eMobility-Markts. In den Niederlanden sind bereits über 200.000 Elektrofahrzeuge zugelassen, die Wachstumsrate lag – allerdings auch wegen Sondereffekten – im vergangenen Jahr bei 139 Prozent. Entsprechend hoch ist auch der Bedarf an Ladepunkten.

– ANZEIGE –



Um Kunden eine Rundum-Lösung für den Betrieb und Verwaltung von Ladeinfrastruktur anzubieten, hat Mennekes mit niederländischen Serviceanbietern neue Kooperationsmodelle entwickelt. Mit diesen erhofft sich Mennekes, speziell „die hohe Nachfrage“ in dem Marktsegment „Laden beim Arbeitgeber“ bedienen zu können. So soll es für Unternehmen so einfach wie möglich gemacht werden, ihren Mitarbeitern Ladepunkte zu bieten – ohne sich mit Normen, Richtlinien oder der Technik auseinander setzen zu müssen.

„Mit dem neuen Standort in Deventer werden wir unserem Anspruch gerecht, als Treiber der Elektromobilität nah bei unseren Kunden zu sein und so gemeinsam die weitere Entwicklung aktiv zu gestalten“, sagt der neue Niederlande-Geschäftsführer Edwin de Veen. „Die erfolgreichen Projekte der vergangenen Monate sind für uns Bestätigung und Antrieb, unsere Rolle in der Elektromobilitätsbranche weiter auszubauen – auch mit der dafür notwendigen Präsenz unserer Kollegen vor Ort.“

Der Standort in Deventer soll zudem auch als Schulungszentrum für Installateure, den Großhandel, Ladepunktbetreiber oder andere Marktteilnehmer dienen. Die eMobility-Niederlassung agiert dabei unabhängig von den anderen Vertriebsaktivitäten des Unternehmens in den Niederlanden.
Quelle: Info per E-Mail

– ANZEIGE –



Stellenanzeigen

Senior Projektmanager Ladelösungen (m/w/d)

Zum Angebot

Senior Account Manager Elektromobilität B2B (m/w/d)

Zum Angebot

Product Manager Home Charging (Hardware) (M/F/D)

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2020/03/18/mennekes-eroeffnet-emobility-niederlassung-in-den-niederlanden/
18.03.2020 11:24