09.04.2020 - 10:00

Verkaufsstart des Tesla Model 3 mit Long-Range-Akku in China

Tesla bietet in China nun offiziell das vor Ort produzierte Model 3 mit „Long Range“-Akkupaket an – und zwar in der Variante mit Heckantrieb. Bisher war das Model 3 in China nur als „Standard Range+“ angeboten worden. Ebenfalls neu: Die Perfomance-Version des Model 3 mit Allradantrieb.

Die Listenpreise für Longe-Range-Version vor Subventionen starten bei 366.550 Yuan, umgerechnet gut 47.600 Euro. Das entspricht einem Aufpreis von gut zehn Prozent verglichen mit dem aktuellen Model 3 „Standard Range+“ (323.000 Yuan). Nach Abzug der staatlichen Förderung in Höhe von 27.500 Yuan ist die Model-3-Variante ab 339.050 Yuan (rund 44.000 Euro) erhältlich. Die parallel nun auch lokal gefertigte Perfomance-Version des Model 3 mit Allradantrieb wird es in China zum Preis von 419.800 Yuan nach Subvention geben, umgerechnet gut 54.500 Euro.

Die Reichweite des Modells mit Long-Range-Akku soll nach dem in China noch verwendeten NEFZ bei 650 Kilometern liegen, während das SR+-Modell auf 445 Kilometer kommt. Interessant auch: Tesla hatte das Model 3 Long Range mit Heckantrieb im Sommer 2019 aus dem Programm gestrichen, in einigen Märkten (wie etwa Deutschland) war diese Version nie offiziell im Verkauf – die Kunden mussten ein Allrad-Modell auswählen und dann von Tesla telefonisch oder online auf Heckantrieb umstellen lassen. In China erlebt die Long-Range-Version mit Heckantrieb nun ein groß angelegtes Comeback.

Fakt ist: Schon bisher – mit dem „Standard Range+“-  hat Tesla in China viele Kunden gelockt. Im März haben die Kalifornier dort 10.160 Autos verkauft, nach 3.900 im Februar und 2.620 im Januar. Damit kamen nach Informationen von “Reuters” rund 30 Prozent aller im März in China verkauften E-Autos von Tesla.

Während die Gigafactory 3 in Shanghai mit 3.000 Fahrzeugen pro Woche bereits wieder das Niveau vor der Corona-Krise erreicht hat, geht es beim Bau der Gigafactory 4 in Brandenburg offenbar etwas langsamer voran. In Grünheide sind die Bauarbeiten laut einem Bericht der PNN (Potsdamer Neueste Nachrichten) etwas ins Stocken geraten. Grund dafür nötige Korrekturen am Genehmigungsantrag für die Fabrik. In Gefahr sei das Projekt deswegen aber nicht.

Und zum Schluss noch Neuigkeiten zum Model Y: Tesla bietet für das Fahrzeug nun optional eine Anhänger-Kupplung an. Diese ist seit wenigen Tagen für 1.050 Euro im Konfigurator auswählbar. Als maximal zulässige Last schlagen 1600 Kilogramm zu Buche.
bloomberg.com, teslamag.de, pnn.de, reuters.com, teslamag.de (Anhänger-Kupplung)

Redaktionelle Mitarbeit: Cora Werwitzke

– ANZEIGE –

GP Joule Live

Stellenanzeigen

Procurement Specialist (m/f/d)

Zum Angebot

Leitung Technik Elektromobilität (m/w/d)

Zum Angebot

Sales Application Manager eMobility (m/w/d)

Zum Angebot

2 Kommentare zu “Verkaufsstart des Tesla Model 3 mit Long-Range-Akku in China

  1. Udo

    Das geht ja runter wie Oel
    Ich drück euch die Daumen

  2. Kalle

    Weiter so

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2020/04/09/tesla-model-3-mit-long-range-akku-in-china-kurz-vor-verkaufsstart/
09.04.2020 10:52