03.06.2020 - 12:57

Samsung SDI und EcoPro BM gründen JV für Kathodenmaterialien

volkswagen-passat-gte-2019-samsung-sdi-batteriezelle-battery-cell-fahrbericht-daniel-boennighausen

Der südkoreanische Batteriezellen-Hersteller Samsung SDI investiert zusammen mit seinem ebenfalls in Südkorea ansässigen Zulieferer von Batteriematerialien EcoPro BM umgerechnet rund 88 Millionen Euro in ein Joint Venture namens EcoPro EM.

Die Gemeinschaftsfirma wird von zu 40 Prozent von Samsung SDI und zu 60 Prozent von EcoPro BM gehalten. Beide Unternehmen wollen das Joint Venture mit einem Kapital von 120 Milliarden Won ausstatten. Geplant ist, noch in diesem Jahr mit dem Bau einer Fabrik in der Stadt Pohang zu beginnen, in der ab dem 1. Quartal 2022 Kathodenmaterial für NCA-Zellen produziert werden soll.

Wie der „Korea Herald“ berichtet, soll es sich dabei um NCA-811-Zellen handeln, deren Kathode einen hohen Nickel- und einen niedrigen Kobalt-Anteil aufweist. Weitere Angaben, etwa zur Zellchemie, der möglichen Zellformate oder der Herkunft der Rohstoffe enthält der Bericht nicht. Im Februar hatte Samsung SDI eine Kaufvereinbarung mit Glencore über die Lieferung von Kobalthydroxid unterzeichnet. Ob das Kobalt aus dem Kongo auch von EcoPro EM verwendet werden soll, ist aber nicht bekannt.

Auch die geplante Produktionskapazität des neuen Gemeinschaftsunternehmens wird nicht genannt. Dort heißt es, dass EcoPro BM seine Produktionskapazitäten für Kathodenmaterialien einschließlich des Joint Ventures bis zum Jahr 2023 um 150.000 auf dann 180.000 Tonnen erhöhen wolle – welcher Anteil auf das Joint Venture entfällt, ist aber offen.

Die koreanischen Batteriezellen-Hersteller konnten ihre Marktanteile zuletzt stark steigern. In einer im April veröffentlichten Auswertung von SNE Research kamen die Koreaner zusammen auf über 40 Prozent, wobei LG Chem (29,6 Prozent) deutlich größer ist als Samsung SDI (6,5 Prozent) und SK Innovation (5,9 Prozent).
koreaherald.com

– ANZEIGE –

CoperionCoperion Technologie für kontinuierliche Produktion von Batteriemassen. Zuverlässige Technologielösungen, die eine konstant hohe Produktqualität sicherstellen: Die ZSK Extrusionssysteme, die Komponenten und Dosierer von Coperion und Coperion K-Tron sind speziell für toxische sowie schwer zu handhabende Materialien in kontinuierlichen Produktionsprozessen konzipiert.
www.coperion.com

Stellenanzeigen

Produktmanager eMobility (m/w/d)

Zum Angebot

Ingenieur (w/m/d) Projektmanagement Fahrzeugneubeschaffung Stadtbahn

Zum Angebot

Senior Projektmanager (m/w/d) Mobilitätsmanagement

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2020/06/03/samsung-sdi-und-ecopro-bm-gruenden-jv-fuer-kathodenmaterialien/
03.06.2020 12:05