29.06.2020 - 13:41

Brødrene Aa liefert 23 Knoten schnelle Elektro-Fähre aus

In Norwegen geht bald eine 42 Meter lange rein elektrische Fähre für 297 Passagiere in Betrieb. Die Rygerelektra des norwegischen Schiffsbauers Brødrene Aa wird von Fährbetreiber Rødne Fjord Cruise als Sightseeing-Schiff in der im Süden Norwegens gelegenen Küstenstadt Stavanger eingesetzt.

Die technischen Daten der Fähre erregen Aufmerksamkeit. So hat die Rygerelektra ein enormes Batteriesystem mit 2 MWh Kapazität und zwei Hauptelektromotoren mit je 375 kW an Bord. In Tests erreichte das aus Kohlefaser gebaute Schiff eine Höchstgeschwindigkeit von 23 Knoten (42,6 km/h), für den Regelbetrieb wird das Tempo jedoch bei 19,9 Knoten (36,9 km/h) gedeckelt sein.

Die Reichweite der Fähre hängt stark von der Reisegeschwindigkeit ab. So soll sie bei 18 Knoten (33,3 km/h) 40 nautische Meilen zurücklegen können, was einer Distanz von 74 Kilometern entspricht. Mit diesem Tempo rechnet der Betreiber auch bei vollbesetzter Fähre. Bei nur einem Knoten weniger springen nach Angaben des Herstellers dann schon 50 nautische Meilen heraus, rund 93 Kilometer. Bei der Kalkulation der Reichweite ist stets ein Batteriepuffer von 30 Prozent berücksichtigt. Theoretisch kommt die Rygerelektra also durchaus weiter.

Brødrene Aa hat bereits 2018 eine ähnlich große Elektro-Fähre ausgeliefert, die Future of the Fjords. Diese schafft 20 Seemeilen mit 16 Knoten. „Seit dieser Zeit haben sich die Batterie- und Antriebstechnologie sowie das Design des Rumpfes verbessert, sodass sich die Reichweite der Rygerelktra im Vergleich zu dem, was vor zwei Jahren möglich war, drastisch erhöht hat“, äußert der Schiffsbauer.

Als besonderes Merkmal der eigenen Fähren bezeichnet das Unternehmen deren Kohlefaserkonstruktion. Seit Anfang der 2000er Jahre baut Brødrene Aa Schiffe auf Basis dieses Materials. Die Rygerelektra sei dank Kohlefaser rund 40 Prozent leichter als ein gleich großes, aus Aluminium gebautes Schiff, so der Hersteller weiter. Die Leistungsdaten seien ein Resultat der Leichtbautechnik in Kombination mit dem starken Antrieb.

Eingesetzt wird die Rygerelektra bei Rødne Fjord Cruise, einem langjährigen Kunden von Brødrene Aa. Es handelt sich nach Angaben der Norweger bereits um das 20. Schiff, das Rødne Fjord Cruise dem Schiffsbauer abnimmt. Die neue Elektro-Fähre soll zum neuen Flaggschiff des Fährbetreibers avancieren.
insideevs.com, seanews.co.uk, braa.no, rodne.nobraa.no

– ANZEIGE –



Stellenanzeigen

Senior Produktmanager (m/w/d) - Bereich Ladelösungen

Zum Angebot

Leitung Technik Elektromobilität (m/w/d)

Zum Angebot

Key Account Manager (m/w/d) Elektromobilität

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2020/06/29/brodrene-aa-liefert-23-knoten-schnelle-elektro-faehre-aus/
29.06.2020 13:57