04.08.2020 - 10:37

Ersetzt Audi Verbrenner- durch Elektro-Sportwagen?

audi-pb18-e-tron-concept-car-2018-04-min

Der neue Audi-Vorsitzende Markus Duesmann hat laut einem Medienbericht im Rahmen einer Überprüfung der Produktstrategie offenbar eine Reihe von Verbrenner-Modellen auf den Prüfstand gestellt. Ziel sei es, die Kosten zu senken.

Wie das britische Magazin „Autocar“ unter Berufung auf eine Duesmann nahestehende Quelle berichtet, könnten die Sportwagen Audi TT und Audi R8 nur noch rein elektrische Nachfolger erhalten. Berichte über das Aus der beiden Modelle gab es immer wieder. Bestätigt hatten sie sich bisher aber nie. Mit Duesmann als neuem Chef von außen ist die Ausgangslage dieses Mal aber anders.

Das bestätigte auch die Quelle von „Autocar“: „Autos wie der TT und der R8 wurden in der Vergangenheit im Rahmen eines allgemeinen Kostensenkungsprozesses überprüft. Jetzt sind sie jedoch stärker in den Fokus gerückt.“ Klingt so, als ob es dieses Mal wirklich ernst werden könnte.

Während Audi mit dem PB18 e-tron bereits das Konzept eines teureren Elektro-Sportwagens gezeigt hat, der den R8 ersetzen könnte, ist noch unklar, wie Audi sich einen elektrischen TT vorstellt. Möglich – und angesichts der Größe und Positionierung des bisherigen TT – scheint ein Umstieg auf die MEB-Plattform. Seitens des Herstellers bestätigt sind die Informationen des Magazins aber nicht.

– ANZEIGE –

Frenzelit

Im Rahmen der virtuellen Vorstellung des Q4 e-tron Sportback Concept Anfang Juli hatte Duesmann bereits angekündigt, dass man sich für die künftigen E-Modelle „weitere SUV-Konzepte im C- und D-Segment“. Auch ein elektrisches Cabrio bezeichnete Duesmann als denkbar, Sportwagen nannte er aber nicht.

Aber auch bei Verbrenner-Modellen mit größerem Volumen als die beiden Sportwagen könnte laut „Autocar“ Veränderungen geben. Während Audi bei den kleineren Modellen recht günstig auf den Modularen Querbaukasten (MQB) des VW-Konzerns zurückgreifen kann, trägt die Marke die Entwicklungskosten für den Modularen Längebaukasten (MLB) größtenteils alleine – also die Basis für Modelle ab dem A4 bzw. Q5 aufwärts. Denkbar sei laut dem Bericht, dass der MLB künftig mit der von Porsche entwickelten MSB-Plattfrom (Panamera und Bentley Continental GT) „systematisch gepaart“ werden könnte.
autocar.co.uk

– ANZEIGE –

GP Joule Live

Stellenanzeigen

Procurement Specialist (m/f/d)

Zum Angebot

Leitung Technik Elektromobilität (m/w/d)

Zum Angebot

Sales Application Manager eMobility (m/w/d)

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2020/08/04/ersetzt-audi-verbrenner-durch-elektro-sportwagen/
04.08.2020 10:27