20.08.2020 - 14:15

Tropos Motors: Able nun mit homologierter Li-Ion-Batterie

Der E-Nutzfahrzeughersteller Tropos Motors Europe bringt eine neue Modellvariante auf den Markt. Der kompakte E-Transporter Able XT bringt es laut Tropos auf eine Reichweite von bis zu 260 Kilometern und ist ab sofort in zwei Ausführungen und mit unterschiedlichen Aufbauten bestellbar.

Der europäische Ableger des kalifornischen Elektrofahrzeug-Herstellers Tropos Motors hat sich auf kompakte E-Nutzfahrzeuge der Kategorie L7E-CU für die Werks- und Citylogistik spezialisiert und im März sein erstes europäisches Werk im deutschen Herne in Betrieb genommen. Die dort gebauten Leicht-Elektrotransporter sind für Europa adaptierte Versionen eines Fahrzeugs, das Tropos Motors eigentlich für die USA entwickelt hat.

In den Able XT sind nach Angaben des Unternehmens nun erstmals die für Europa homologierten Lithium-Ionen-Batterien eingebaut. Ansonsten gleicht das neue Modell den bereits vorhandenen Fahrzeug-Varianten mit dem Namen Able: Sie sind 3,70 Meter lang und 1,40 Meter breit. Die für Transporter wichtige Netto-Nutzlast liegt bei 565 Kilogramm. Wichtiges Detail für den Einsatz in Innenstädten oder engen Werksgeländen: Der Wendekreis des Able liegt bei unter vier Metern und je nach Kundenwunsch kann das Fahrzeug mit verschiedenen Aufbauten bestellt werden, die über ein „Easy Swap“-System auch später mit wenigen Handgriffen ausgetauscht werden können – etwa von einem Koffer-Aufbau zu einer Pritsche. Wegen der relativ kleinen Batterien wird der Able ausschließlich über 230-Volt-Steckdosen geladen. Über eine optional erhältliche Databox lassen sich die kompakten Elektrotransporter auch in digitale Anwendungen einbinden, etwa ein zentrales Flottenmanagement, Perdictive Maintenance oder auch Sharing-Angebote.

Laut Markus Schrick, Geschäftsführer von Tropos Motors Europe, bietet der Able XT dank nun homologierter Lithium-Ionen-Batterien eine deutlich höhere Reichweiten als das Standardmodell Able ST, das mit einer AGM-Batterie auf 80 Kilometer und eine Höchstgeschwindigkeit von 40 km/h kommt. Der neue XT wartet entweder mit einem Batteriepaket mit einer Kapazität von 13 kWh oder zwei Batteriepaketen mit dann 26 kWh auf und kommt in letzterer Konfiguration auf besagte 260 Kilometer (bei 35 km/h). Der E-Motor leistet dauerhaft 10 kW und in der Spitze 24 kW. Die Höchstgeschwindigkeit beträgt 60 km/h. Die Preise beginnen laut Tropos Motors bei 23.000 Euro netto für die Variante mit einem Batteriepaket sowie 27.000 Euro netto für die Variante mit zwei Batteriepaketen.

In Herne will der Hersteller künftig jährlich bis zu 3.000 Fahrzeuge bauen. Zu Beginn sind in dem Werk 15 Mitarbeiter beschäftigt. Perspektivisch sollen rund 50 neue Arbeitsplätze entstehen. Für Europa arbeitet das kalifornische Unternehmen mit der Mosolf-Gruppe zusammen. Deren Vorstandsvorsitzender Jörg Mosolf sieht „ein enormes Potenzial für nachhaltige und ökonomisch sinnvolle Warenmobilität gerade auf der letzten Meile und auf Betriebsgeländen“.
tropos-motors.de

– ANZEIGE –

Coperion BatteriemassenCoperion Technologie für kontinuierliche Produktion von Batteriemassen: Zuverlässige Technologielösungen, die eine konstant hohe Produktqualität sicherstellen: Die ZSK Extrusionssysteme von Coperion und Dosierer von Coperion K-Tron sind speziell für toxische sowie schwer zu handhabende Materialien in kontinuierlichen Produktionsprozessen konzipiert. www.coperion.com/batteriemassen

Stellenanzeigen

Senior Produktmanager (m/w/d) - Bereich Ladelösungen

Zum Angebot

Leitung Technik Elektromobilität (m/w/d)

Zum Angebot

Key Account Manager (m/w/d) Elektromobilität

Zum Angebot
Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2020/08/20/tropos-motors-able-nun-mit-homologierter-li-ion-batterie/
20.08.2020 14:10