31.08.2020 - 09:00

Kontinuierliche Extrusion von Kathoden- und Anodenmassen sowie Seperatorenfolie

(Anzeige)

zellen-batterie-symbolbild

Um der wachsenden Nachfrage nach Batterien gerecht zu werden, sind Hersteller auf effiziente, zuverlässige und flexible Produktionsprozesse angewiesen. Demnach ist es kaum verwunderlich, dass sich die Industrie zunehmend von den traditionellen Batch-Prozessen entfernt und die kontinuierliche Extrusion von Batteriemassen und Seperatorenfolien an Bedeutung gewinnt.

Auf Basis langjähriger Erfahrung liefern Coperion und Coperion K-Tron kontinuierliche Prozesslösungen mit hoher Zuverlässigkeit und langen Betriebszeiten, die eine gleichbleibend hohe Produktqualität sichern. Herzstück der Anlage sind der gleichsinnig drehende Doppelschneckenextruder ZSK von Coperion und die gravimetrischen Dosierer von Coperion K-Tron.

ZSK Extruder für die Batterieherstellung sind speziell für die Anforderungen der Batterieindustrie entwickelt und können toxische sowie schwierig zu handhabende Materialien verarbeiten. Alle produktberührenden Teile der Anlage sind dabei mit einer besonders hohen Verschleißfestigkeit ausgestattet, um Kontaminationen beim Endprodukt zu vermeiden. Darüber hinaus entspricht das ZSK-Extruderdesign von Coperion den strengen Explosionsschutzvorschriften.

Das ZSK-Verfahrensteils zeichnet sich durch eine besonders hohe Flexibilität aus. Mischen, Homogenisieren und Entgasen erfolgen in einzelnen Verfahrenszonen. Das Verfahrensteil wird exakt auf die gewünschte Anwendung abgestimmt. Batteriehersteller profitieren von hohen Durchsatzleistungen bei einer hohen und reproduzierbaren Produktqualität. Wichtige Prozessparameter bleiben dabei bei allen Anlagengrößen konstant. Dadurch kann ein zuverlässiger Scale-up vom Labormaßstab auf Produktionsanlagen erfolgen.

  • Der Doppelschneckenextruder ZSK ist modular aufgebaut und eignet sich für die Herstellung unterschiedlichster Batteriematerialien.
  • Die Coperion K-Tron K3 Dosierer sind ideal für die genaue und staubdichte Zuführung der Rohmaterialien in den Prozess.

Gravimetrische Dosierer von Coperion K-Tron komplementieren den Anlagenaufbau. Rohstoffe wie Aktivmaterialien, Bindemittel, Leitruße und Flüssigkeiten werden damit entweder separat oder in Form von Vormischungen in das Verfahrensteil des Extruders dosiert. Der K3-Dosierer von Coperion K-Tron zeichnet sich durch seine hohe Genauigkeit und Zuverlässigkeit auch bei schwer zu handhabenden Materialien aus. Auf Wunsch sind die Dosier- und Nachfüllsysteme für die Rohstoffe auch in staubdichter Ausführung erhältlich. Die Doppelschnecken-Dosierer QT20 und QT35 eignen sich für den Einsatz mit zahlreichen Schüttgütern, einschließlich abrasiver oder toxischer Produkte. Ihr Quick-Change-Design erleichtert Anpassungen in der Rezeptur und dank der neuesten Wiege- und Steuerungstechnologien erreichen sie eine sehr hohe Dosiergenauigkeit sowohl in kontinuierlichen als auch in Batch-Prozessen.

Coperion bietet auch pneumatische Förderlösungen und weitere Peripheriegeräte an, die bei der Herstellung von Batteriematerialien zum Einsatz kommen -von der Anlieferung der Rohstoffe in Säcken oder Containern bis zur Befüllung der Dosierer über den Extruder oder Komplettanlagen für die pneumatische Förderung.

Das Verfahrensteil des ZSK Doppelschneckenextruders von Coperion besteht aus mehreren Gehäuseelementen, in denen die gleichsinnig drehenden Schnecken arbeiten. Es wurde speziell für Anwendungen in der Batterieindustrie entwickelt und kann sowohl toxische als auch schwer zu handhabende Materialien verarbeiten.

Die ineinandergreifenden, dicht kämmenden Schnecken mit extrem engem Dichtprofil verhindern, dass strömungsarme Zonen entstehen – über die gesamte Länge des Verfahrensteils des Extruders. Der Effekt ist eine konstant hohe Prozesssicherheit und eine optimale Selbstreinigung im Verfahrensteil bei der kontinuierlichen Produktion von Batteriemassen.

coperion.com/batteriemassen

– ANZEIGE –

Coperion BatteriemassenCoperion Technologie für kontinuierliche Produktion von Batteriemassen: Zuverlässige Technologielösungen, die eine konstant hohe Produktqualität sicherstellen: Die ZSK Extrusionssysteme von Coperion und Dosierer von Coperion K-Tron sind speziell für toxische sowie schwer zu handhabende Materialien in kontinuierlichen Produktionsprozessen konzipiert. www.coperion.com/batteriemassen

Stellenanzeigen

Senior Produktmanager (m/w/d) - Bereich Ladelösungen

Zum Angebot

Leitung Technik Elektromobilität (m/w/d)

Zum Angebot

Key Account Manager (m/w/d) Elektromobilität

Zum Angebot
Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2020/08/31/kontinuierliche-extrusion-von-kathoden-und-anodenmassen-sowie-seperatorenfolie-mit-technologieloesungen-von-coperion/
31.08.2020 09:32