02.09.2020 - 11:02

Hotelverband Deutschland und Engie bieten Lade-Lösungen für Hotels

engie-symbolbild

Der Hotelverband Deutschland (IHA) und Engie Deutschland wollen gemeinsam den Ausbau von Ladeinfrastruktur an Hotelstandorten vorantreiben. Ab sofort können Hoteliers bei Engie eine Elektromobilitätslösung mit mehreren Bausteinen beauftragen und dabei öffentliche Fördermittel nutzen.

Ziel des Verbands und seines „Preferred Partners“ Engie ist es, den Hoteliers mit ihrer integrierten Lösung die Investition in eine eigene Ladeinfrastruktur zu erleichtern. Das Angebot soll Deutschlandweit verfügbar sein, so der IHA in einer Mitteilung.

Zu den technischen Voraussetzungen und dem Aufwand der Installation machen IHA und Engie keine Angaben, da sie sich stark nach dem jeweiligen Standort und dem Umfang des Ladesystems richten. „Wir beraten, planen und stellen die Ladeinfrastruktur bereit, installieren die Lösung, helfen bei der technischen Betriebsführung und der Integration in den Hotelbetrieb“, sagt Matthias Sommer, Leiter Vertrieb Immobilien bei Engie Deutschland. „Sogar bei der Abrechnung unterstützen wir. Dadurch kann sich der Hotelier auf sein Kerngeschäft konzentrieren.“

Mitarbeiter des Energieunternehmens sollen vor Ort aus den Leistungsbausteinen eine passende Lösung zusammenstellen und zu öffentlichen Fördermitteln beraten, die Hoteliers in Deutschland in Anspruch nehmen können. „Dank des neuen Leistungsangebots unseres Preferred Partners Engie Deutschland können Hotels ihren Gästen ein unkompliziertes Ladeerlebnis bieten und sparen dabei bares Geld“, sagt IHA-Geschäftsführer Stefan Dinnendahl.

– ANZEIGE –

Mennekes

Hintergrund der Kooperation: „Immer mehr Hotels und Gaststätten entdecken die Elektromobilität als wichtigen Service“, sagt Sommer. „Den Gästen eine Lademöglichkeit für ihr Elektrofahrzeug anzubieten, ist ein Faktor für zeitgemäße Servicequalität.“ Ein nicht zu vernachlässigender Nebeneffekt: Die Hotelbetreiber werden im Internet sichtbarer, da sie künftig auch auf den Websites von Ladestations-Findern auftauchen – und so womöglich potenzielle Kunden erreichen, die das Hotel zuvor nicht kannten.

Der Hotelverband Deutschland vertritt nach eigenen Angaben rund 1.300 Betriebe aus Reihen der Individual-, Ketten- und Kooperationshotellerie, die über rund 170.000 Hotelzimmer verfügen. Das Kürzel „IHA“ steht für die ehemalige Deutsche Sektion der International Hotel Association.
hotellerie.de

– ANZEIGE –

Coperion BatteriemassenCoperion Technologie für kontinuierliche Produktion von Batteriemassen: Zuverlässige Technologielösungen, die eine konstant hohe Produktqualität sicherstellen: Die ZSK Extrusionssysteme von Coperion und Dosierer von Coperion K-Tron sind speziell für toxische sowie schwer zu handhabende Materialien in kontinuierlichen Produktionsprozessen konzipiert. www.coperion.com/batteriemassen

Stellenanzeigen

Senior Produktmanager (m/w/d) - Bereich Ladelösungen

Zum Angebot

Leitung Technik Elektromobilität (m/w/d)

Zum Angebot

Key Account Manager (m/w/d) Elektromobilität

Zum Angebot

Ein Kommentar zu “Hotelverband Deutschland und Engie bieten Lade-Lösungen für Hotels

  1. Michael

    Als Service fände ich es wirklich gut. Es darf gerne etwas kosten und sollte ein Gegenpol / Ergänzung zu Teslas Destination Charger werden.

    Allerdings befürchte ich, dass einige Hoteliers die Zeichen der Zeit nicht erkennen und es als Premium Service anbieten. 1€ die Kwh. In einem hotel wollte mir jemand 100 KM Strom für 6 € aus einer Schuko Steckdose anbieten… Wie er das wohl gemessen hätte?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2020/09/02/hotelverband-deutschland-und-engie-bieten-lade-loesungen-fuer-hotels/
02.09.2020 11:19