03.09.2020 - 12:55

Ladesäulen-Ausbau in Wien auf Zielgeraden

Der Anfang 2018 gestartete Aufbau von 1.000 öffentlichen Ladepunkten für Elektroautos in Wien befindet sich auf der Zielgeraden. Knapp 800 Ökostrom-Ladepunkte wurden laut Wien Energie bis dato errichtet, weitere 50 kommen im September in mehreren Wiener Bezirken dazu.

Laut Geschäftsführer Michael Strebl befinde sich Wien Energie „im Endspurt“. „In den nächsten Monaten geben wir nochmal Vollgas, um die 1.000 E-Ladestellen für Wien fertigzustellen“, so Strebl. Damit soll laut dem Energieversorger das Henne-Ei-Problem der Ladeinfrastruktur in der österreichischen Hauptstadt gelöst sein.

Wien Energie betreibt insgesamt über 1.600 Ladepunkte im Großraum Wien, eine Hälfte davon im öffentlichen, die andere Hälfte im halböffentlichen Raum – in Tiefgaragen, auf Supermarktparkplätzen oder an Bahnhöfen. Dabei verzeichnet das Unternehmen auch eine steigende Nachfrage, wie es nun angibt. Derzeit würden bis zu 10.000 Ladevorgänge pro Monat registriert. Vor einem Jahr lag diese Zahl noch bei rund 5.000, die Ladevorgänge haben sich damit – ausgenommen die Zeit des Lockdowns im Frühjahr des Jahres 2020 – verdoppelt.

Wir erinnern uns: Den Zuschlag für den Ladesäulen-Ausbau in Wien hatte Wien Energie im Oktober 2017 erhalten. Im Januar 2018 wurde dann im 7. Wiener Gemeindebezirk die erste öffentliche Ladesäule errichtet. Zuvor hatte sich Wien Energie auf die halböffentlichen Ladepunkte konzentriert.

Die eigenen öffentlichen Ladepunkte sieht Wien Energie jedoch vor allem als „Basis-Ladenetz“. „Über 90 Prozent der Ladevorgänge werden heute schon zu Hause durchgeführt. Wien Energie fordert deshalb schon lange, dass rechtliche Hürden für Ladestationen in Mehrparteienhäusern abgebaut werden“, so Strebl. Der Energieversorger begrüßt deshalb nicht nur die zum Juli erhöhten Zuschüsse für den Bau privater Infrastruktur, sondern auch die angekündigt Änderung des Wohnungseigentumsgesetzes, das künftig ein „Recht auf Laden“ beinhalten soll. Wie in Deutschland ist es auch in Österreich sehr kompliziert, in Mehrparteienhäusern einen Ladepunkt in der Gemeinschaftsgarage zu errichten.
wienenergie.at

– ANZEIGE –

Coperion BatteriemassenCoperion Technologie für kontinuierliche Produktion von Batteriemassen: Zuverlässige Technologielösungen, die eine konstant hohe Produktqualität sicherstellen: Die ZSK Extrusionssysteme von Coperion und Dosierer von Coperion K-Tron sind speziell für toxische sowie schwer zu handhabende Materialien in kontinuierlichen Produktionsprozessen konzipiert. www.coperion.com/batteriemassen

Stellenanzeigen

Senior Produktmanager (m/w/d) - Bereich Ladelösungen

Zum Angebot

Leitung Technik Elektromobilität (m/w/d)

Zum Angebot

Key Account Manager (m/w/d) Elektromobilität

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2020/09/03/ladesaeulen-ausbau-in-wien-auf-zielgeraden/
03.09.2020 12:01