08.09.2020 - 10:21

Lewis Hamilton gründet Extreme-E-Team X44

Der sechsfache Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton hat ein eigenes Rennteam namens X44 gegründet, das sein Debüt in der neuen elektrischen Offroad-Rennserie Extreme E geben wird. Als Fahrer wird Hamilton aber nicht teilnehmen.

Als Gründer des Teams wird Hamilton nicht am Steuer sitzen oder im Tagesgeschäft involviert sein, wie es in der Mitteilung der Rennserie heißt. Vielmehr wolle er „die Erkenntnisse seiner Motorsportkarriere in die Praxis umsetzen, um die Schaffung eines engagierten und wettbewerbsfähigen Teams zu unterstützen“.

Der erste Lauf der Extreme E, X-Prix genannt, soll Anfang 2021 stattfinden. Geplant sind die Elektro-Rennen an fünf abgelegenen Orten – Arktis, Wüste, Regenwald, Gletscher und Küste – um auf die dortigen Umweltprobleme aufmerksam zu machen.

Der Teamname X44 bezieht sich mit dem X auf die allradgetriebenen Rennwagen und die Bezeichnung der Rennserie selbst, die 44 ist die Startnummer von Hamilton in der Formel 1. X44 wird das achte Team in der neuen Rennserie. Sollte Mercedes – wie in der Formel E geschehen – eines Tages den Startplatz von HWA übernehmen, würde Hamilton in der Extreme E gegen seinen derzeitigen Arbeitgeber antreten.

– ANZEIGE –

Mennekes

Hamilton selbst gab an, dass ihn die Extreme E aufgrund der Umweltausrichtung angesprochen habe. „Jeder einzelne von uns hat die Kraft, etwas zu verändern, und es bedeutet mir so viel, dass ich meine Liebe zum Rennsport zusammen mit meiner Liebe zu unserem Planeten nutzen kann, um positive Auswirkungen zu erzielen“, sagt der Formel-1-Weltmeister.

„Natürlich bedeuten meine Ambitionen und Verpflichtungen mit Mercedes in der Formel 1, dass ich nicht operativ in X44 involviert sein werde“, so Hamilton weiter, „aber ich freue mich darauf, in dieser neuen Serie eine andere Rolle zu spielen, die meine Vision für eine nachhaltigere und gleichberechtigte Welt zum Leben erweckt.“

„Wie wir ist Lewis sehr leidenschaftlich im Motorsport, teilt aber auch unsere Überzeugung, dass wir Sport nutzen können, um Themen hervorzuheben, die für die Welt von entscheidender Bedeutung sind, wie Klimawandel und Gleichstellung“, sagt Seriengründer Alejandro Agag. „Lewis ist einer der erfolgreichsten Fahrer aller Zeiten und wir sind alle gespannt, wie sich sein X44-Team unter seiner unglaublichen Führung auf und neben der Rennstrecke verhält.“

In der Extreme E wird mit Einheitsautos gefahren. Das von Spark Racing Technology hergestellte „Odyssey 21“ beschleunigt in 4,5 Sekunden auf 100 km/h und kann – für den Offroad-Einsatz wichtig – Steigungen von bis zu 130 Prozent befahren.
extreme-e.com

– ANZEIGE –

Coperion BatteriemassenCoperion Technologie für kontinuierliche Produktion von Batteriemassen: Zuverlässige Technologielösungen, die eine konstant hohe Produktqualität sicherstellen: Die ZSK Extrusionssysteme von Coperion und Dosierer von Coperion K-Tron sind speziell für toxische sowie schwer zu handhabende Materialien in kontinuierlichen Produktionsprozessen konzipiert. www.coperion.com/batteriemassen

Stellenanzeigen

Senior Produktmanager (m/w/d) - Bereich Ladelösungen

Zum Angebot

Leitung Technik Elektromobilität (m/w/d)

Zum Angebot

Key Account Manager (m/w/d) Elektromobilität

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2020/09/08/lewis-hamilton-gruendet-extreme-e-team-x44/
08.09.2020 10:43