15.09.2020 - 09:56

Hinweis auf Wärmepumpe für künftige Tesla Model 3

Tesla bereitet offenbar einige Upgrades für das Model 3 vor – zumindest was die in China produzierte Variante betrifft. Neben einem überarbeitetem Frunk und Lenkrad sowie einer elektrischen Heckklappe deutet einiges darauf hin, dass die E-Limousine auch eine Wärmepumpe erhalten wird.

Für Letzteres spricht unter anderem eine nun bekannt gewordene Bestellungen bei einem chinesischen Zulieferer. Demnach könnte nicht nur das Model Y, sondern eben auch das überarbeitete Model 3 mit einer Wärmepumpe ausgestattet werden. Konkret hat Tesla dem Zulieferer Aotecar aus Nanjing zwei große Aufträge für Wärmepumpen erteilt. Das geht aus einem firmeneigenen Dokument des chinesischen Unternehmens hervor.

Die erste Bestellung wurde dem Papier zufolge im Mai 2019 aufgegeben und umfasst 200.000 Stück mit einem Produktions-Startdatum im Januar 2021. Sie sind offenbar für das Model Y vorgesehen. Ein zweiter Auftrag über 450.000 Wärmepumpen haben die Kalifornier im Mai 2020 für einen Produktionsstart im August 2020 erteilt. Da Tesla noch nicht mit der Produktion des Model Y begonnen hat, liegt – auch aufgrund der Menge – der Verdacht nahe, dass diese Wärmepumpen Einzug in das Model 3 halten werden. Unklar ist, ob die Upgrades auf das in China produzierte Model 3 beschränkt bleiben werden.

Zum Hintergrund: Eine Wärmepumpe sorgt für die energieeffiziente Beheizung des Innenraums-  allen voran natürlich im Winter. Dadurch benötigen Elektroautos weniger Strom aus der Batterie, was im Umkehrschluss mehr Reichweite bedeutet.
insideevs.com, teslarati.com, driveteslacanada.ca

– ANZEIGE –

electrive.net LIVE – die Online-Konferenz für Elektromobilität: Die Elektrifizierung von Nutzfahrzeugen nimmt Fahrt auf. Daher widmet sich unsere Online-Konferenz elektrischen Nutzfahrzeugen – ganz konkret elektrischen Stadtbussen. Seien Sie am 22.09.2020 von 10 bis 14 Uhr dabei. Die Teilnahme ist kostenlos, die Teilnehmerzahl begrenzt. Jetzt anmelden >>

Stellenanzeigen

Senior Produktmanager (m/w/d) - Bereich Ladelösungen

Zum Angebot

Leitung Technik Elektromobilität (m/w/d)

Zum Angebot

Key Account Manager (m/w/d) Elektromobilität

Zum Angebot

6 Kommentare zu “Hinweis auf Wärmepumpe für künftige Tesla Model 3

  1. M3

    Das wäre super duper, zusammen mit den anderen Änderungen, die vermutlich auch noch kommen.
    Macht auch Sinn, der Wettbewerb nimmt langsam Fahrt auf.

  2. Tom

    Eigentlich wollte ich die Woche das M3 bestellen, aber warte doch jetzt noch ein paar Wochen. Vllt hab ich ja Glück und es gibt eine WP für den Winter dazu.^^

    • M3

      geht mir auch so, deswegen geh ich davon aus, dass das schon relativ schnell in Serie sein muss sonst könnte es passieren, dass die Quartalszahlen doch nicht so gut ausfallen wie erhofft.. aber vielleicht interessiert das auch viele Kunden gar nicht

  3. Dieter Schleenstein

    Da hinkt Tesla eindeutig hinterher. Interessant wäre die Frage, was Tesla für so eine Wärmepumpe bezahlt?

    • BEV

      Das was da eingekauft wird ist ja nur ein Teil des Systems.
      Bin mir sicher, dass das System in Tesla Verantwortung liegt und die Einzelkomponenten eingekauft werden. Welchen Preis Tesla dafür bekommt ist natürlich fraglich.

  4. PM

    Der VW ID3 ist bereits mit CO2 Wärmepumpe bestellbar. Erste Auslieferungen im Oktober 2020.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2020/09/15/hinweis-auf-waermepumpe-fuer-kuenftige-tesla-model-3/
15.09.2020 09:13