01.10.2020 - 10:24

China: Human Horizons präsentiert E-SUV HiPhi X

Der chinesische Hersteller Human Horizons hat auf der Auto China sein erstes Elektro-SUV präsentiert. Der HiPhi X soll in der ersten Hälfte des Jahres 2021 auf den Markt kommen und bereits Ende dieses Jahres in einer Kleinserienproduktion verfügbar sein.

Angeboten wird das rein elektrische „Super-SUV“ als Vier- und Sechssitzer zu Preisen ab 800.000 bzw. 680.000 Yuan, was umgerechnet rund 100.000 beziehungsweise 85.000 Euro entspricht. Technische Daten hält das Unternehmen aus Shanghai noch unter Verschluss. In einer Pressemitteilung anlässlich der Messepräsentation nennt Human Horizons lediglich Merkmale, mit denen das Modell besonders punkten soll.

Optisch wirkt der HiPhi X mit seinem langgezogenen Korpus wie eine Mischung aus SUV und Limousine, wobei vor allem die wuchtige Front, die hohe Sitzposition und die großen Räder die typische SUV-Formsprache widerspiegeln. Die Türen kommen ohne Griffe aus, darüber hinaus bezeichnet Human Horizons das Fahrzeug als „berührungslos”, was dahingehend interpretiert werden könnte, dass sich die Türen ohne Berührung per Sensor öffnen und schließen. Während das SUV selbst auf einer leichten Aluminium-Stahl-Konstruktion basiert, sollen die Materlien im Inneren des Fahrzeugs besonders nachhaltig sein.

Insgesamt verfügt der HiPhi X laut Herstellerangaben über 562 verbaute Sensoren. Beim Vernetzungs- und Konnektivitätslevel soll der SUV unter anderem mit einer vollautomatisierten Parkfunktion nach der Autonomiestufe 4, einem 5G-V2X-Kommunikationsnetzwerk, Sprachsteuerung und Gesichtserkennung Maßstäbe setzen. Um die Systeme kontinuierlich zu aktualisieren, setzt das Unternehmen auf Over-the-Air-Updates.

Human Horizons definiert sich stark über diesen Smart-Car-Ansatz. Vor diesem Hintergrund hat das Unternehmen im Juli 2020 eine Partnerschaft mit Microsoft angekündigt. Die erste KI-Anwendung aus dieser Zusammenarbeit wird aktuell ebenfalls auf der Messe in Peking in Form eines KI-Assistenten mit dem Namen HiPhiGo vorgestellt. Das Tool wurde eigens dafür entwickelt, Sprachbefehle zu befolgen und „dem Fahrer eine echte interaktive, moderne KI zu bieten”, wie das Unternehmen mitteilt. HiPhiGo sei ein kreativer KI-Assistent – er könne chatten, Gedichte schreiben, ein Gemälde malen und Videos bearbeiten. Klingt in unseren Ohren merkwürdig, aber offenbar gibt es dafür in China einen Markt.
prnewswire.com

– ANZEIGE –



Stellenanzeigen

Consultant New Mobility Business (w/m/d)

Zum Angebot

Technische*r Produktmanager*in Elektromobilität

Zum Angebot

Sales Professional (w/m/d) PKW Ladeinfrastruktur

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2020/10/01/china-human-horizons-praesentiert-e-suv-hiphi-x/
01.10.2020 10:32