05.11.2020 - 13:58

Swindon bietet Kit zur Umrüstung des klassischen Mini auf E-Antrieb

Das britische Unternehmen Swindon Powertrain bietet nun ein Kit zur Umrüstung des klassischen Mini auf E-Antrieb an. Vorgestellt hatte Swindon Powertrain einen solchen E-Mini bereits vergangenes Jahr. Das Classic Mini Kit wird ab Dezember zu Preisen ab 8.850 Pfund netto angeboten.

Mit dem Kit gibt das in Wiltshire ansässige Unternehmen Besitzern des klassischen Mini einen Bausatz an die Hand, um den originalen Benzinmotor des Fahrzeugs gegen einen E-Motor zu tauschen. Im Mittelpunkt des Umrüstsatzes steht ein kürzlich von Swindon Powertrain herausgebrachter E-Motor, der nur 50 Kilogramm wiegt und eine Dauerleistung von 80 kW (Spitzenleistung 120 kW) bietet. Außerdem liefert Swindon Powertrain einen Satz Halterungen mit, mit denen sich der E-Antrieb in den Motorraum eines Original-Minis implantieren lässt, ohne dass Änderungen erforderlich sind.

Der gesamte Bausatz wiegt laut dem Anbieter nur 70 Kilogramm, was etwa der Hälfte des Gewichts von Motor und Getriebe eines Original-Minis entspricht. Die E-Maschine kann optional mit verschiedenen Komponenten aus dem Ersatzteil-Sortiment des Unternehmens kombiniert werden, etwa mit einem 12-kWh-Akkupaket, einem Bordladegerät und einem DC-DC-Wandler.

Welche Leistungen das Kit ermöglicht, teilt Swindon Powertrain nicht mit. Eine Orientierung bietet aber der Swind E Classic Mini, dessen Kleinserien-Fertigung die Briten im Februar 2019 angekündigt hatten. Das Modell hat einen 80-kW-Elektromotor und einem 24-kWh-Akku an Bord, womit eine Reichweite von 200 Kilometer drin sein soll. Der Spurt von 0 auf 100 km/h soll dem Modell in 9,2 Sekunden gelingen. Die Höchstgeschwindigkeit wird mit 130 km/h angegeben.

Mit dem neuen Bausatz, der ab Dezember 2020 an erste Kunden geliefert werden soll, adressiert Swindon Powertrain allen voran Oldtimer-Enthusiasten und Umrüstfirmen. Daneben bietet das Unternehmen auch weiterhin den Swind E Mini als Komplettprodukt sowie die Basisversion des neuen E-Motors einzeln an. Letzterer lässt sich laut Swindon Powertrain auch in eine Vielzahl anderer Fahrzeuge einbauen, darunter Kit-Cars, Oldtimer und Nutzfahrzeuge.

Swindon Powertrain wurde 1971 als Motorspezialist gegründet und legte seinen Schwerpunkt in den 70er und frühen 80er Jahren auf die Instandhaltung von Formel-1-Motoren, später kam auch der Bereich Rallye- und Tourenwagen hinzu. Heute liefert das Unternehmen unter seiner Produktmarke Swind die Motoren für einen Großteil des britischen Tourenwagen-Netzwerks. 2018 gründeten die Briten außerdem eine Abteilung zur Entwicklung von Konsumgütern und führten u.a. ihr Hyper-Elektrofahrrad Swind EB-01 ein.
carscoops.com, autocar.co.uk, insideevs.com, swindonpowertrain.com (PDF)

– ANZEIGE –

CoperionCoperion Technologie für kontinuierliche Produktion von Batteriemassen. Zuverlässige Technologielösungen, die eine konstant hohe Produktqualität sicherstellen: Die ZSK Extrusionssysteme, die Komponenten und Dosierer von Coperion und Coperion K-Tron sind speziell für toxische sowie schwer zu handhabende Materialien in kontinuierlichen Produktionsprozessen konzipiert.
www.coperion.com

Stellenanzeigen

Produktmanager eMobility (m/w/d)

Zum Angebot

Ingenieur (w/m/d) Projektmanagement Fahrzeugneubeschaffung Stadtbahn

Zum Angebot

Senior Projektmanager (m/w/d) Mobilitätsmanagement

Zum Angebot

2 Kommentare zu “Swindon bietet Kit zur Umrüstung des klassischen Mini auf E-Antrieb

    • Cora Werwitzke

      Hallo Herr Schellmann,
      vielen Dank für Ihren Hinweis. Wir haben noch einmal nachrecherchiert und den Sachverhalt, was im Kit enthalten ist und was optional dazubestellt werden kann, präziser formuliert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2020/11/05/swindon-bietet-kit-zur-umruestung-des-klassischen-mini-auf-e-antrieb/
05.11.2020 13:37