12.11.2020 - 11:14

IAV und Louisenthal präsentieren neue Heiz-Lösung für E-Autos

Der Engineering-Spezialist IAV und Louisenthal, Hersteller von Sicherheitsfolien und -papieren für Banknoten, haben ein energieeffizientes Heizkonzept für Elektrofahrzeuge entwickelt, das bei erhöhtem Komfort für Fahrer und Passagiere deutlich weniger Energie benötigen soll.

Kern des Heizkonzepts ist laut einer Mitteilung von IAV eine dünne, kostengünstige und leicht zu verarbeitende Folie von Louisenthal. In diese „SmartMesh“ genannte Folie soll ein „Netzwerk von Leiterbahnen“ eingelassen sein, welches sich beim Anlagen der Betriebsspannung erwärmt. Die Wärmestrahlung soll dann an den Innenraum und die Fahrzeuginsassen abgegeben werden, so IAV.

Besonders wichtig: Die Lösung mit der Heiz-Folie soll effizienter sein als ein Heizlüfter, der den Innenraum mit erwärmter Luft temperieren soll. Im Ergebnis soll die Reichweite um bis zu sechs Prozent steigen, versprechen die Entwickler.

Angebracht werden soll die Folie zum Beispiel in Türen, der Mittelkonsole oder dem Dachhimmel. Da die Folie transparent ist, soll sie laut der Mitteilung mit „Ambient Lightning“- oder LED-Design-Elementen kombiniert werden können.

– ANZEIGE –

e-mobil BW

IAV hat nach eigenen Angaben den Einsatz der Folie mit einer 3D-CFD-Software simuliert, aber auch einen Demonstrator für eine Türverkleidung aufgebaut. Die Simulation habe ergeheb, dass sich „bei niedrigen Außentemperaturen für Fahrer und Passagiere dank der zusätzlich integrierten Heizfolien in kürzerer Zeit ein behagliches Innenraumklima erreichen“ lasse. Zudem soll der gesamte Energiebedarf für das Aufheizen des Innenraums – also inklusive der konventionellen Heizung – dank der emittierten Wärmestrahlung um 20 Prozent niedriger ausfallen. Daher die Reichweitensteigerung von bis zu sechs Prozent.

IAV und Louisenthal sehen die Heizfolie aber als Ergänzung, nicht als Ersatz zu dem herkömmlichen Heizsystem im E-Auto. „Wir können die SmartMesh-Folien industriell in großer Stückzahl fertigen und damit für künftige E-Fahrzeugkonzepte eine energiesparende und komfortablere Ergänzung zu gängigen Heizungssystemen bieten“, sagt Daniel Lenssen, Director Business Development bei Louisenthal. „Die Folie ist ein Beispiel dafür, wie wir unser Technologie-Know-how aus dem Bereich der Banknoten- und Sicherheitspapiere in neue Branchen transferieren und dort innovative Entwicklungsleistungen ermöglichen.“
iav.com

– ANZEIGE –

DenersolDer umfassende Leitfaden zu Batteriespeichern für die E-Mobilität: Wirtschaftlichkeit – Technik – Anbieter – Produkte. Ein Ratgeber voll mit praxiserprobtem Wissen für maximale Umsetzungsgeschwindigkeit bei solarer Eigenversorgung und E-Tankstellen. Werden Sie mit wenig Aufwand zum Experten für mehr Umsatz in 3 krisenfesten Wachstumsfeldern!
www.denersol.de

Stellenanzeigen

Produktmanager (w/m/d) Schnellladen (Elektromobilität)

Zum Angebot

Entwicklungsleiter für 3D gedruckte Li-Ionen Batteriezellen (m/w)

Zum Angebot

Project Manager (m/f/d) "Promotion of Electric Mobility in Cabo Verde"

Zum Angebot

2 Kommentare zu “IAV und Louisenthal präsentieren neue Heiz-Lösung für E-Autos

  1. Köhler

    Was bedeutet in diesem Zusammenhang “konventionelle Heizung”? Inklusive Wärmepumpenheizung? Worauf beziehen sich die 6 % Energieeinsparung?

  2. Berthold Grendel

    Guten Tag, wie hoch muss die angelegte Spannung sein? Ich könnte mir auch eine Nutzung im Wohnmobil während der Übergangszeit vorstellen. Viele sind mit dritter Batterie und Photovoltaik ausgestattet. Würde das für den Betrieb reichen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2020/11/12/iav-und-louisenthal-praesentieren-neue-heiz-loesung-fuer-e-autos/
12.11.2020 11:57