29.11.2020 - 11:07

Seat baut Kapazität seines Antriebs-Testzentrums aus

Seat teilt mit, sein Antriebstestzentrum auf dem Gelände des Seat-Stammwerks Martorell in der Nähe von Barcelona zum “fortschrittlichsten Testzentrum für Antriebsstränge in Südeuropa” ausgebaut zu haben. Dafür investierte die VW Tochter binnen fünf Jahren mehr als 30 Millionen Euro.

Die Einrichtung verfügt nach Angaben des spanischen Autobauers über neun Prüfstände, die sowohl Verbrennungs-, Elektro- und Hybrid- als auch CNG-Motoren testen können. Und zwar über den gesamten Schaffungsprozess hinweg: von der Entwicklungsphase bis zur Homologation. Eine Klimakammer simuliert zudem Extremsituationen mit Temperaturen zwischen -40 und +65 Grad und bis zu 5.000 Meter Höhe. Weitere Anlagen sind unter anderem der Dauerbelastbarkeit und der Vortemperierung von Fahrzeugen gewidmet.

Durch die Investitionen in den vergangenen fünf Jahren habe das Zentrum nun eine Kapazität von 14.300 Motortests pro Jahr, heißt es in einer begleitenden Pressemitteilung. In Martorell erfolgen Tests, die ausschlaggebend dafür sind, neue Motorenprojekte für verschiedene Marken des Volkswagen-Konzerns freizugeben. Beschäftigt sind in dem Zentrum 200 Mitarbeiter, die dort in drei Schichten rund um die Uhr sechs Tage die Woche ihrer Arbeit nachgehen.

Dieses Projekt festige die Position von Seat als Autobauer mit einer der fortschrittlichsten Entwicklungseinrichtungen in Europa, äußert Dr. Werner Tietz, Seat-Vizepräsident für Forschung und Entwicklung. “Die neuen Motoranlagen und die hohe technische Kompetenz der Teams ermöglichen es, neue Motoren während ihrer Entwicklungsphase zu testen und zu kalibrieren, um eine optimale Leistung für Seat und Cupra sowie für die verschiedenen Marken des Konzerns mit besonderem Schwerpunkt auf Hybrid- und Elektromotoren zu gewährleisten.”

Am selben Standort hat Seat kürzlich auch mit dem Bau eines Batterielabors begonnen. Mit einer Investition von mehr als sieben Millionen Euro wird das neue Zentrum verschiedene Batteriesysteme für Elektro- und Hybridfahrzeuge entwickeln und testen. Das künftige Gebäude, dessen Bau im April 2021 abgeschlossen sein soll, wird eine Fläche von rund 1.500 Quadratmetern bieten.
seat-mediacenter.com




Stellenanzeigen

Sales Manager B2B E-Ladelösungen (m/w/d)

Zum Angebot

Vorständin / Vorstand (m/w/d)

Zum Angebot

Programm Manager Schienenverkehr mit alternativen Antrieben (m/w/x)

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2020/11/29/seat-baut-kapazitaet-seines-antriebs-testzentrums-aus/
29.11.2020 11:13