07.12.2020 - 12:47

Audi A3 Sportback PHEV nun mit 180 kW bestellbar

Audi startet in dieser Woche in Deutschland den Vorverkauf für den A3 Sportback 45 TFSI e. Das Modell bietet mit 180 kW Systemleistung einen leistungsstärkeren Plug-in-Hybridantrieb als der bereits erhältliche A3 Sportback 40 TFSI e und kostet ab 40.395,29 Euro (inklusive 16 % MwSt.).

Kurz zur Einordnung: Mit der Plug-in-Hybrid-Version des A3 Sportback hat Audi im September nach VW, Seat und Škoda als letzte Konzernschwester ein Kompakt-Modell auf MQB-Basis als Teilzeit-Stromer herausgebracht. Der neue A3 Sportback 45 TFSI e nutzt nun analog zu seinem leicht leistungsschwächeren Bruder einen 1,4-Liter-Verbrennungsmotor mit 110 kW und 250 Nm Drehmoment und einen E-Motor, der 80 kW und 330 Nm leistet. Die um 30 kW und 50 Nm Drehmoment gesteigerte Systemleistung gegenüber dem 40 TFSI e wird von einer Steuerungssoftware erzielt, die das Zusammenspiel beider Antriebe bei maximaler Leistungsanforderung optimiert.

Die 180-kW-Version des Plug-in-Hybridantriebs mit 13-kWh-Batterie ist uns angesichts der PHEV-Vielfalt unter dem Dach der Volkswagen-Gruppe bereits bekannt. Erstmals vorgestellt wurde sie als Ergänzung zur bisherigen 150-kW-Version mit dem VW Golf 8. Wie Audi vor wenigen Tagen bekanntgegeben hat, wird derselbe Antrieb nun auch in den SUV-Derivaten Q3 45 TFSI e und Q3 Sportback 45 TFSI e zum Einsatz kommen. Der Vorverkauf dieses Duos soll in der zweiten Januarwoche starten.

Doch zurück zum A3 Sportback Plug-in-Hybrid: Die elektrische Reichweite fällt beim A3 Sportback 45 TFSI e mit 63 Kilometern nach WLTP etwas geringer aus als beim 40 TFSI e (67 Kilometer). Die elektrische Höchstgeschwindigkeit ist mit 140 km/h identisch, ebenso die Ladeleistung von maximal 2,9 kW. Gestartet werden beide PHEV-Varianten des A3 Sportback immer im E-Modus.

Unterschiede gibt es dagegen in puncto Ausstattung. So gehören beim A3 Sportback 45 TFSI e unter anderem ein Optik-Paket in Schwarz, Sportsitze, abgedunkelte Scheiben sowie eine Zweizonen-Klimaautomatik und der Komfortschlüssel zur Serienausstattung. Außerdem sind alle Bremssättel rot lackiert und hinter den 17‑Zoll-Rädern sitzen größere Bremsscheiben. Optional bietet Audi zudem die Matrix-LED-Scheinwerfer mit blendfreiem Fernlicht und dynamischem Kurvenlicht an.

Ab 2021 wird der A3 Sportback 45 TFSI e mit dem wiederkehrenden Mehrwertsteuersatz von 19 Prozent ab 41.440 Euro kosten. Das Modell ist förderfähig: Kunden haben Anspruch auf 6.750 Euro Zuschuss.
audi-mediacenter.com

– ANZEIGE –



Stellenanzeigen

Consultant New Mobility Business (w/m/d)

Zum Angebot

Technische*r Produktmanager*in Elektromobilität

Zum Angebot

Sales Professional (w/m/d) PKW Ladeinfrastruktur

Zum Angebot

2 Kommentare zu “Audi A3 Sportback PHEV nun mit 180 kW bestellbar

  1. Mike

    Genau so einen Wagen haette ich nur als reinen BEV genommen. Aber das schafft Audi offenbar nicht, obwohl es selbst im kleineren Golf moeglich war.

    • D-Tric

      @Mike so ein Auto als BEV würde mir auch gefallen. Aber die Zeit der umgebauten Verbrenner bei den BEVs ist vorbei. Einen vollelektrischer Nachfolger des A3 würde man sicher von Grund auf neu konstruieren, ähnlich wie beim ID.3. Sehr wahrscheinlich dann auch auf der gleichen MEB-Basis.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2020/12/07/audi-a3-sportback-phev-nun-mit-180-kw-bestellbar/
07.12.2020 12:18