03.02.2021 - 11:26

Merchants Fleet bestellt über 10.000 E-Lieferwagen bei GM-Marke BrightDrop

Das US-Flottenmanagementunternehmen Merchants Fleet hat angekündigt, 12.600 Elektro-Lieferwagen des Typs EV600 von der neuen General-Motors-Marke BrightDrop beschaffen zu wollen. Diese sollen ab Anfang 2023 in die Flotten seiner Kunden aufgenommen werden.

Es ist kurz nach Vorstellung der Marke bereits der zweite Kunde für BrightDrop: Ab Ende 2021 soll der Erstkunde FedEx Express die ersten EV600 erhalten. Laut „Electrek“ handelt es sich hierbei um 500 Fahrzeuge. Gebaut werden die EV600 im Werk in Inger in der kanadischen Provinz Ontario, das GM in eine große Produktionsstätte für elektrische Lieferfahrzeuge umwandeln wird. Zu den finanziellen Details der aktuellen Bestellung machen weder Merchants Fleet noch GM in ihren Mitteilungen Angaben.

General Motors hatte BrightDrop erst im Januar angekündigt. Bei dem EV600 handelt es sich um einen E-Lieferwagen für den Zustellbetrieb, der auf der Ultium-Batterietechnologie des Konzerns basiert. Die genaue Batteriekapazität geben die Amerikaner nicht an, die geschätzte Reichweite wird mit 250 Meilen (402 Kilometer) beziffert. Mit seiner maximalen DC-Ladeleistung von 120 kW soll in einer Stunde Strom für 170 Meilen (274 Kilometer) nachgeladen werden können. Die Größe des Laderaums gibt GM mit 600 Kubikfuß (fast 17 Kubikmeter) an. Das Gesamtgewicht soll bei rund 4,5 Tonnen liegen.

Ein Liefertermin Anfang 2023 scheint nicht unrealistisch. GM hatte bei der Vorstellung angegeben, Ende 2021 die ersten Fahrzeuge an FedEx ausliefern zu wollen, mit größeren Stückzahlen rechnet der Konzern erst 2022.

– ANZEIGE –



„Merchants Fleet engagiert sich voll und ganz für die Zukunft der Elektrifizierung“, sagt Brendan P. Keegan, CEO des Unternehmens. „Die Erweiterung der Flotten unserer Kunden um den BrightDrop EV600 ist ein aufregender Teil unserer umfassenderen Strategie. Wir freuen uns darauf, unsere Fähigkeiten in der EV-Flotte weiter auszubauen, um unseren Kunden eine Reihe von Dienstleistungen und Lösungen für Elektrofahrzeuge anzubieten, die ihren sich verändernden Anforderungen gerecht werden.“

Travis Katz, CEO von BrightDrop, ergänzt: „Der Schritt von Merchants Fleet, eine so große Anzahl von BrightDrop EV600 in ihr Portfolio aufzunehmen, signalisiert ihr starkes Engagement für die Beschleunigung des Ausbaus der Elektroflotte und ihre Überzeugung, dass BrightDrop-Lösungen ihnen und ihren Kunden helfen werden, eine umweltfreundlichere und effizientere Zukunft zu erreichen.“

Der EV600 ist vorerst das einzige größere Lieferfahrzeug der Marke. Neben dem Transporter wurde im Januar zudem eine Art E-Hubwagen vorgestellt, mit dem Zusteller Waren vom Lieferwagen bis zur Haustüre transportieren können. Weitere Modelle sollen erst „im Laufe der Zeit“ folgen.
merchantsfleet.com, gm.com

– ANZEIGE –



Stellenanzeigen

Projektmanagement (m/w/d) im Bereich Batterieentwicklung/-produktion

Zum Angebot

Manager (w/m/d) Ladehub-Strategie mit Erfahrung aus Mineralölwirtschaft / Tankstellenindustrie

Zum Angebot

Projektmitarbeiter Betrieb und Vertriebsservice Ladeinfrastruktur E-Mobilität (gn)

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2021/02/03/merchants-fleet-bestellt-ueber-10-000-e-lieferwagen-bei-gm-marke-brightdrop/
03.02.2021 11:36